Caya®
Caya® ohne Hormone

Wie oft dran denken?

Bei jedem Sex

Was kostet das?

40 Euro für 2 Jahre

Methodensicherheit

Von 100 Frauen werden 5-6 schwanger

Anwendersicherheit

Von 100 Frauen werden 17 schwanger

Beschreibung

Das Caya® ist ein Diaphragma in Einheitsgröße. Durch seine spezielle anatomische Form passt es Frauen, die ein normales Diaphragma in einer Größe zwischen 65-85 mm nutzen würden.

Das Caya® ist hormonfrei, latexfrei und ohne Rezept online erhältlich.

Die Angaben zur Sicherheit des Diaphragmas beziehen sich auf die Anwendung zusammen mit einem Verhütungsgel.

Bewertungen von Anwender:innen

  • Caya®
    Meinem Partner und mir gefällt das Caya sehr gut. Wir nutzen es seit kurzer Zeit, da wir beide eine Latex Allergie haben. Das Einsetzen des Caya ist sehr einfach und gut durchdacht vom Hersteller. Es gibt von Caya Anleitungsvideos in verschiedenen Sprachen was ich auch sehr toll finde, dieses Video hat mir sehr geholfen. Die Anleitung die mit geliefert wird ist auch sehr gut gemacht. Ich spüre das Caya überhaupt nicht nach dem Einsetzen und mein Partner hat es bis jetzt beim Sex auch nie gespürt. Somit fühlt sich der Sex ganz natürlicher an und es kommt zu keiner Unterbrechung beim Sex um ein Kondom überzuziehen was ich sehr schön finden. Wir können beide das Caya nur weiter empfehlen. Es ist sogar möglich noch ein zweites mal Sex zu haben, da ein Ablikator beim Gel mit dabei ist, mit den man nochmal das Gel erneuern kann. Ich finde das ein super Sache. Der einzigen Nachteil ist vielleicht, dass das Caya noch 6-8 Stunden in der Vagina verbleiben muss, um sicher zu gehen das es nicht zur Schwangerschaft kommt. Ich habe damit aber kein Problem und lasse es sicherheitshalber 8 Stunden drin. Was auch sehr schön ist, dass es nachhaltig ist und bis zu zwei Jahre genutzt werden kann.
  • Caya®
    Das Einsetzen ist einfach und nach etwas Übung den Muttermund zu tasten (2 Wochen jedem Morgen), gelingt es auch mit dem Diaphragma gut. Habe auch bei profamilia eine professionelle Größenkontrolle durchführen lassen und er sitzt gut. Leider war meine eigene Frauenärztin dazu nicht in der Lage. Leider funktioniert der Caya nicht uneingeschränkt: um meinen Eisprung, der Muttermund so hoch, dass ich ihn mit dem Caya nicht mehr tasten kann. Deshalb verzichte ich dann auf Penetration. Während der Menstruation ist das Caya dann wie eine Menstruationstasse und bei der starken Blutungen für mich unangenehm. Ansonsten gefällt er mir viel besser als Kondome, weil es meinem Partner und mir mehr Gefühl und Intimität erlaubt. Nebenwirkungen: Blasenentzündungen
  • Caya®
    Die Handhabung war wirklich einfach und bequem, ich war froh, so eine gute Möglichkeit gefunden zu haben, hormonfrei zu verhüten. Leider musste ich dann feststellen, dass ich bereits im ersten Zyklus schwanger wurde.
  • Caya®
    Hormonfrei und man kann es nutzen wenn man es braucht. Super zufrieden. Mit ein bisschen Übung ist es auch ganz einfach das Caya einzusetzen. Auch um das gel rein zu machen gibt es eine „aufziehspritze“ bin mega zufrieden
  • Caya®
    Das Diaphragma ermöglicht es mir, ohne Hormone und selbstbestimmt zu verhüten. Es kommt nur dann zum Einsatz, wenn es zum Sex mit Penetration kommt. Es gibt mir ein Gefühl von Empowerment weil ich weiß, dass ich die Verhütung selbst wählen kann. Außerdem ist es ein recht nachhaltiges Verhütungsmittel. Es ist schade, dass es nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützt, also eher ein Mittel für eine monogame Beziehung oder in Kombination mit einem Kondom. Mein Partner und ich teilen uns die Kosten für das Gel. Ich würde mir gleichzeitig auch wünschen, dass der Markt der Verhütungsmittel für Menschen mit Penis weiter erforscht und ausgebaut wird, um in diesem Bereich für mehr Gleichberechtigung zu sorgen.
  • Caya®
    Benutze es in Kombination mit Kondomen, weil ich hormonfrei verhüten und gleichzeitig absolut sicher sein möchte. Es gibt mir große Sicherheit.
  • Caya®
    Ich wollte unbedingt eine hormonfrei Verhütung. Mit einer Spirale habe ich leider schlechte Erfahrungen gemacht und bin dann beim Caya gelandet. Es ist nicht ganz so spontan daher die drei Sterne. Mit etwas Übung ist es jedoch sehr leicht, sicher und hormonfrei anwendbar. Somit situationsabhängig eine gefühlsintensivere Variante zum Kondom.
  • Caya®
    Einsetzen ist gar nicht schwer, hormonfrei, keine Unterleibsschmerzen wie das zb bei der Spirale der Fall ist, man lernt seinen Körper besser kennen, da man immer seinen Muttermund ertasten muss, sichere Methode, wird nur beim Sex selbst verwendet und begleitet einen nicht die ganze Zeit.
  • Caya®
    Am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig da es fest über den Muttermund liegen muss. Hat man den Dreh mal raus funktioniert es super. Das 1. Mal sollte man den Sitz beim Frauenarzt überprüfen lassen.
  • Caya®
    Nach dem Pille absetzen habe ich damals nach einer sicheren Alternative gesucht, die ich zu NFP während der fruchtbaren Phase verwenden kann. Wir haben das Diaphragma immer zusammen mit einem Kondom verwendet. Allerdings muss ich sagen das mich persönlich das Diaphragma schon stört. Es ist schon eine etwas größere Unterbrechung das Diaphragma einzusetzen vor dem Sex, als gradmal schnell ein Kondom aufzuziehen. Was mich aber viel eher gestört hat war dass es nach dem Sex mindestens 6 Stunden drinnen bleiben musste. Während diesen 6 Stunden läuft das Gel immer langsam raus und das habe ich als sehr unangenehm empfunden. Daher haben wir das Diaphragma auch nur sehr selten, bis hin zu garnicht mehr verwendet. Ich konnte mich auch nie auf das Diaphragma alleine verlassen, das hat aber nichts mit negativer Erfahrung zu tun sondern einfach mein persönliches Gefühl dabei. Ich gebe trotzdem 3 Sterne da ich finde es ist ein gutes Verhütungsmittel was jeder mal ausprobieren sollte um sich eine eigene Meinung dazu zu bilden. Manche kommen damit ja super klar, für mich ist es nichts
  • Caya®
    Es ist sehr einfach anzuwenden. Man kann natürlich als störend empfinden, dass man das Verhütungsmittel nur bis zu 2std vor dem Geschlechtsverkehr als schützend anwenden kann (ohne erneute Anwendung des Spermizids).
  • Caya®
    Bin nach vielen Jahren anderer Verhütungsmittel endlich beim Diaphragma angekommen und sehr zufrieden. Habe mir nur kürzlich ein neues anpassen lassen, da das Caya nicht perfekt gepasst hat (glücklicherweise trotzdem korrekt verhütet hat).
  • Caya®
    Wir haben mit Kondom und Diaphragma zusammen verhütet. Ich find es eine tolle Option, so geht man doppelt sicher und es ist hormonfrei, also auch frei von Nebenwirkungen. Ich habe nun wieder viel mehr Lust auf Sex. Der einzige Nachteil ist die Unterbrechung zum Einlegen.

Erfahrungen von Anwender:innen

Es sind noch keine Einträge vorhanden. Schaut bald einmal wieder vorbei!