Jaydess®

Wie oft dran denken?

Alle 3 Jahre

Was kostet das?

250 - 400 Euro

Methodensicherheit

Von 1.000 Frauen wird 1,6 schwanger

Anwendersicherheit

Keine zuverlässige Angabe

Beschreibung

Die Jaydess® ist eine Hormonspirale der Firma Jenapharm. Ihr Wirkstoff-Freisetzungssystem enthält 13,5 mg des künstlichen Hormons Levonorgestrel.

Die Hormonspirale Jaydess® ist als Verhütungsmittel für eine Liegedauer von maximal drei Jahren zugelassen.

Bewertungen von Anwender:innen

  • Jaydess®
    Das legen war die Hölle. Habe einen Kreislaufzusammenbruch gehabt und mich danach erbrochen. Drei Tage lang, hatte ich Perioden artige Schmerzen, seitdem alles super. Merke nichts davon, bin super zufrieden, meine Periode ist super schwach geworden, und bleibt häufig ganz aus.
  • Jaydess®
    Das Einsetzen war sehr schmerzhaft. Danach hatte ich sehr unregelmäßige Blutungen. Nach 1/2 Jahr hatte ich über 6 Monate Dauerblutungen, sodass ich ein zusätzliches Hormonpräparat (Pille) nehmen musste. Danach hat sich meine Periode für ca 1 Jahr eingependelt. Im letzten Jahr wurden die Blutungen wieder häufiger und total unregelmäßig. Ich hatte maximal 10-14 Tage am Stück Ruhe von meiner Periode. Das Schlimmste an allem war jedoch das Ziehen. Es war sehr schmerzhaft und leider erfolglos. Nach drei gescheiterten Versuchen musste ich die Spirale in einer 2-stündigen Operation mit Vollnarkose entfernen lassen. Ich kann nur jeder Frau von dieser Verhütungsmethode abraten. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Dauerblutungen, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Das Einsetzen war schmerzhaft, aber tatsächlich nur während ich auf dem Stuhl war. Mein Frauenarzt hatte mir empfohlen, vier und zwei Stunden vorher jeweils eine Ibu zu nehmen. Nach zwei Wochen schwacher Blutung und Schmierblutung hat sich bei mir alles gelegt. Ich hatte meine Tage erst deutlich schwächer, dann gar nicht mehr. Zuvor waren sie immer recht stark und mit Schmerzen verbunden, die jetzt auch größtenteils ausbleiben. Ich spüre nichts davon und bin sehr froh, mich weder mit Verhütung noch mit meiner Regel auseinandersetzen zu müssen. Nebenwirkungen: Größere oder gespannte Brüste, Mehr Schweißbildung
  • Jaydess®
    Die Jaydess ist meine beste Freundin! Ja, das Einsetzen war blöde. Aber ich wurde vorher gur aufgeklärt und es war aushaltbar. Libido: 150% mehr als unter Pilleneinnahme Blutung: weg, nur minimal, 1x pro Mon. Keine Tampons nötig - Man(n) merkt sie nicht und wir fühlen uns sicher. - Mir geht es auch mental wie immer, sogar eher besser. - Keine Beschwerden sonst - etwas unreine Haut, war aber zu erwarten nach dem Absetzen der Pille Für mich gute Entscheidung, trage sie seit 2022. 2025 wegen KiWu raus, dann hat sie ihren Job getan! Nebenwirkungen: Pickel oder Akne
  • Jaydess®
    Meine Erfahrung mit der Hormonspirale ist eher mittelmäßig gewesen, sie hat zwar ihren Job getan und gut verhütet. Jedoch wurde ich meines Empfinden nach zu wenig über die Nebenwirkungen aufgeklärt. Weshalb ich auch viele Probleme wie Antriebslosigkeit, depressive Verstimmungen, geringes Libido, Schwindel, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme etc. erst recht spät auf die Spirale zurückverfolgen konnte. Da die Nebenwirkungen mich oft an verschiedensten Sachen gehindert haben, habe ich mich nun nach 3 Jahren dazu entschlossen die Spirale entfernen zu lassen und nun eine andere Verhütungsmethode zu verwenden. Fazit: Ich denke die Hormonspirale hat einige gute Punkte (Anwendung sehr einfach, langfristige Nutzung, hoher Verhütungsgrad), jedoch finde ich dass die Nebenwirkungen der Hormonspirale sehr klein geredet werden. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Blasenentzündungen, Größere oder gespannte Brüste, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr Schweißbildung, Migräne, Nervosität, Pickel oder Akne, Rückenschmerzen, Scheidentrockenheit, Schmerzende Brüste, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Schlimmster Schmerz, welchen ich jemals erlebt habe. Habe nach dem einsetzten erbrochen und bin ohnmächtig geworden. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Hitzewallungen, Mehr Schweißbildung, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen
  • Jaydess®
    Ich habe mich für die Hormonspirale erstmalig entschieden, weil ich dachte, dass es schön wäre, für eine gewisse Zeit mal nicht an die Verhütung denken zu müssen. Ich denke ich kritisiere vielleicht weniger das medizinische Produkt als die Aufklärung seitens der Ärztin. Dennoch habe ich jetzt auch häufiger gelesen, dass meine Probleme die von vielen Frauen sind, aber nicht angesprochen werden. Das Einsetzen der Spirale war für mich sehr schmerzhaft. In den folgenden 6 Wochen hatte ich tatsächlich jeden Tag Blutungen und Schmerzen. Ich nahm auf Rat der Ärztin die Pille für zwei Wochen oben drauf, um die Blutung zu stillen. Das funktionierte minimal und wurde dann aber noch schlimmer. Die Schmerzen waren so doll, dass ich quasi jeden Tag bei 2400mg Ibuprofen stand. Dann wurde mir oben drauf ein Antibiotikum verordnet. Das half zwar bei der Blutung, aber die Schmerzen waren immernoch da. Sie verschlimmerten sich, wenn ich aktiv war, Sport machte, Fahrrad fuhr und sogar wenn ich auf die Toilette musste. Diese möglichen Nebenwirkungen erschienen dann gar nicht mehr so selten, als ich anfing zu lesen. Darüber aufgeklärt, dass es so gehen kann, wurde ich nicht. Ich habe mir die Spirale heute ziehen lassen. Schon jetzt fühle ich mich besser. Neben Schmerzen und Blutungen erlebte ich meine Stimmung negativer und fühlte mich auch nicht mehr „wie ich selbst“. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Nervosität, Schwindel, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Ich finde die Jaydess super entspannt, nutze sie schon seit 6 Jahren zur Verhütung und habe keine Probleme gehabt mit ihr. Ich hatte bereits vor der Jaydess Anzeichen Depressiver Verstimmungen und während ich die Jaydess nutze habe ich auch die Diagnose der Depression bekommen, jedoch führe ich das nicht auf die Spirale zurück - denn es ging recht schnell wieder Berg auf, auch mit Spirale. Meine Haut ist nicht super rein, ich habe aber auch hier schon vor der Jaydess zu fettiger Haut geneigt. All in all würde ich die Spirale echt empfehlen, beim Sex merkt man auch wirklich nichts und sie ist laut Pearl-Index sehr sicher 🙂 Die Periode habe ich seit der Spirale fast gar nicht mehr, ich benötige weder Tampons noch Binden, weil die Blutung so schwach ist.
  • Jaydess®
    Seit ich die Spirale habe habe ich fast durchgehend Blutungen und auch immer öfter mit Unterleib Beschwerden zu tun. Laut frauenarzt soll ich dem ganzen noch etwas Zeit geben bis dass sich der Körper ganz an die Hormone gewöhnt hat aber mittlerweile bin ich einfach nur noch genervt davon. Grade meine Periode gehabt dann 2-4 Tage Ruhe und schon fängt es wieder an und zu dem geht meine Periode seit der Spirale deutlich länger. Vorher waren es ca. 5-7 Tage und mit Spirale sind es 10-14 Tage und wenn es keine richtige Blutung ist dann immer eine schmierblutung zwischendrin. Also bisher bin ich wirklich nicht positiv eingestellt zur Spirale und denke auch über eine Entfernung nach. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Blasenentzündungen, Durchgehend starke Blutung, Haarausfall, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr Schweißbildung, Rückenschmerzen, Schmerzende Brüste, Schwindel, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Zwei Mal habe ich mir die Spirale einsetzten lassen , zum dritten Mal war es nicht mehr möglich. Ich war durch das einsetzten dermaßen traumatisiert, dass ich einen Tag bevor ich sie mir dann ziehen lassen habe, eine Blasenentzündung bekommen habe durch Stress und Panik. Ich hatte die erste für drei Jahre drin und die zweite für fünf Jahre . Ich bin richtig depressiv geworden und litt zum Ende hin unter Panikattacken, der GV war immer unangenehm und auch manchmal schmerzhaft, dazu kam noch der Verlust der Libido. Jetzt werde ich die Minipille ausprobieren, aber richtig freuen tue ich mich nicht darauf. Ich hoffe es werden keine schlimmen Nebenwirkungen auf mich zukommen. Ich musste beim zweiten einsetzten für mehrere Stunden in der Klinik bleiben, da ich beim Aufstehen immer wieder das Bewusstsein verloren habe . Ich blieb sogar noch eine Stunde dort nachdem sie schon geschlossen hatten. Es war einfach so ein furchtbarer Schmerz und ich habe richtig viel Blut verloren. Also ich würde mir dies nie wieder antun . Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Depression, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Nervosität, Rückenschmerzen, Scheidentrockenheit, Zysten
  • Jaydess®
    Ich habe mir die Jaydess vor ca 3 Monaten einsetzen lassen und bin aktuell sehr unsicher. Im Allgemeinen bin ich zufrieden, das Einsetzen war natürlich etwas schmerzhaft, aber auf Anraten der FA habe ich ca 1 Stunde vorher eine Schmerztablette genommen & hatte daher keine besonders großen Schmerzen. Auch in den Folgetagen habe ich immer mal gespürt, dass mein Körper gerade eine Veränderung durchmacht & hatte neben leichten Krämpfen für ca 6 Wochen durchgehend Blutungen. Es bedarf keines weiteren Vergütungsmittels und ich spüre nun auch nichts mehr von der Spirale. Zumindest physisch nicht… Letzten Minat habe ich gemerkt, dass ich für ein paar Tage EXTREM gereizt war, ich hatte regelrechte Wutausbrüche. So kenne ich mich wirklich nicht, ich bin eigentlich die Ruhe in Person. Kurz darauf kam meine Periode. Nun hatte 3 Tage lang wieder heftige Wutausbrüche und heute wieder meine Periode bekommen. Zudem hatte ich jeweils schlimme Krämpfe im Umterleib. Wenn sich das nicht bessert, werde ich definitiv die Spirale wieder entfernen lassen, denn das ist nicht der Typ Mensch, der ich sein möchte.
  • Jaydess®
    Ich bin sehr zufrieden mit der Jaydess Spirale. Ich habe mich vor dem Einsetzen gründlich online informiert und ich würde gerne auch von meinen Erfahrungen berichten und so vielleicht ein paar Frauen etwas Angst nehmen. Ja, das Einsetzen war schmerzhaft. In den ersten 6 Wochen habe ich unter Zwischenblutungen und gelegentlichen Bauchschmerzen gelitten. Aber bitte durchhalten, denn das wird sehr viel besser und es lohnt sich. Natürlich ist es besorgniserregend, unter gelegentlichen Krämpfen oder Blutungen zu leiden, aber das ist einfach die Eingewöhnungsphase, die der Körper braucht, um sich an die Spirale zu gewöhnen. Mittlerweile spüre ich die Spirale gar nicht mehr. Man muss überhaupt nicht mehr an die Verhütung denken, ich habe nicht gemerkt, dass meine Stimmung beeinflusst wurde und meine Tage sind deutlich weniger. Der Zyklus ist außerdem ein wenig länger geworden, aber mit diesen kleinen Unregelmäßigkeiten kann ich gut leben. Ich habe mir vorher viele Gedanken gemacht, mit dem Tampon ausversehen die Spirale herauszuziehen, aber diese Sorge war vollkommen unbegründet, weil ich meine Tage nur noch so wenig habe, dass kein Tampon mehr nötig ist. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen
  • Jaydess®
    Das einsetzen der Spirale ist echt unangenehm, nachher hatte ich ca. 4 Monate dauerhafte Unterleibschmerzen, ich musste regelmäßig Ibu nehmen sonst hätte ich das nicht ausgehalten. Die Unterleibschmerzen wurden viel besser, ich hatte gar keine Probleme mehr. Bis alles angefangen hat mit permanenten Scheideninfektion, ständig quäle ich mich entweder mit einer pilzinfektion, bakterielle Infektion oder scheidentrockenheit. Gerade bin ich das eine los schon kommt 2 Wochen später die nächste Infektion. Im großen und ganzen ist die Spirale top, ich muss an nichts denken, jedoch die ständige Infektion macht es mir zu schaffen aus dem Grund lass ich sie mir entfernen. Nebenwirkungen: Ausfluss, Hitzewallungen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Mehr Schweißbildung, Scheideninfektionen, Scheidentrockenheit, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Ich hatte nach dem Einsetzen recht lange, starke Schmerzen. Das erste halbe Jahr hatte ich fast durchgehend Blutungen und musste ein zusätzliches Hormonpräparat einnehmen, um dies in den Griff zu bekommen. Unregelmäßige und häufige Schmierblutungen hatte ich jedoch die gesamten 3 Jahre. Am schlimmsten war jedoch die Entfernung. 3x wurde versucht, das Ding aus mir raus zu holen. Es tat fürchterlich weh und hatte nichts gebracht. Ich musste schließlich ins Krankenhaus und die Spirale musste operativ mit Vollnarkose entfernt werden. Habe nun, 3 Tage danach noch immer Schmerzen und Blutungen. Nie wieder werde ich meinem Körper so etwas antun! Nebenwirkungen: Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Das Einsetzten war schon etwas unangenehm und die erste Woche hatte ich auch immer noch Unterleibschmerzen, die ich aber mit Schmerzmittel gut ingriff bekommen habe. Danach war alles super, hatte manchmal minimal noch Unterleibschmerzen wenn ich meine Tage hatte. Diese waren aber auch deutlich weniger/fast kaum mehr.
  • Jaydess®
    Das einsetzten der Spirale war mit einem leichten Ziehen verbunden. Nach einem Tag Bettruhe habe ich mich wieder fit gefühlt. Die ersten beiden Monate hatte ich dauerhaft Schmierblutungen. Meine FA hat mir daraufhin noch einmal die Pille verschrieben. Diese nahm ich dann für 2 Monate. Anschließend hörten die Blutungen auf. Teilweise blieb meine Periode aus. Mal war sie stärker und mal schwächer. Die ersten 1,5 Jahre hatte ich die ersten 2 Tage meiner Periode stärkere Unterleibsschmerzen. Nun habe ich immer wieder 1-2 Wochen vor der Periode größere Brüste und ein unangenehmes spannen. Ansonsten habe ich keine Nebenwirkungen. Daher werden ich mir die Spirale für 3 Jahre erneut einsetzten lassen. Nebenwirkungen: Größere oder gespannte Brüste, Scheidentrockenheit, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Das erste Jahr hatte ich so ziemlich durchgängig Zwischenblutungen und oft Schmierblutungen. Also beinahe ein ganzes Jahr meine Tage. Außerdem hatte ich ca 2-3 Monate lang nach dem einsetzen ein Ziepen im Unterleib. Jedoch gibt es keine guten Alternativen und man muss immer irgendwo Abstriche machen. Die Pille kam für mich nicht mehr infrage, da ich viele Nebenwirkungen hatte. Und von der Kupferspirale hat mir meine Frauenärztin abgeraten. Daher hab ich es durchgezogen und nach einem Jahr konnte ich mich nicht mehr beschweren. Alles supi jetzt. Ich bemerke keine Nebenwirkungen mehr und hatte keine Probleme. Trage sie jetzt seit fast 3 Jahren und lass sie bald durch eine neue ersetzen. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Hatte die mini Pille bereits nicht so gut vertragen (depresiv geworden). Daher hat meine Frauenärztin mich auf die Hormonspirale gebracht und mir diese empfohlen. Hatte mit der Zeit immer mehr Nebenwirkungen; innere Unruhe, Bennomenheit, Kribeln auf dem Kopf/Hände/Beine, Brustschmerzen/ziehen, Angststörungen, Panikattacken, Depression, Konzentrationsschwierigkeiten, Todesangst, Zittern im ganzen Körper, innerliches Hitzegefühl, viel sensibler, schwindel/Kreislaufprobleme, Schluckbeschwerden, Ohrensausen etc. Nebenwirkungen: Angstzustände, Ausfluss, Bauchschmerzen, Depression, Größere oder gespannte Brüste, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr Schweißbildung, Migräne mit Aura, Nervosität, Panikattacken, Pickel oder Akne, Rückenschmerzen, Scheideninfektionen, Schmerzende Brüste, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Jaydess®
    Die Spirale hat mir nicht gut getan. Ich habe teilweise sogar Panikattacke bekommen und hatte oft Schmerzen beim sex. Nebenwirkungen: Haarausfall, Kopfschmerzen, Mehr Schweißbildung, Migräne mit Aura, Pickel oder Akne, Scheidentrockenheit, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Ich hatte viele Nebenwirkungen mit der Hormonspirale. Vor allem extreme Akne. Kein Arzt hat mir klar gesagt das es an der Spirale liegt es wurden immer nur auf Ernährung, etc spekuliert. Nebenwirkungen: Depression, Kopfschmerzen, Nervosität, Pickel oder Akne, Rückenschmerzen, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Das einsetzen war für einen kurzen Moment unangenehm, danach hatte ich aber keinerlei Schmerzen mehr. Lediglich habe ich gemerkt, dass mein Körper sich daran gewöhnen muss einen Fremdkörper in sich zu haben, Für den Tag des Einsetztens hatte ich etwas Kreislaufbeschwerden, aber nichts dramatisches, nur etwas Schwindel und Müdigkeit. Seit dem Einsetzen habe ich monatlich Schmierblutungen, also weniger als vorher. Neu ist das zyklische anschwellen der Brust und in der Zeit auch Empfindlichkeit ebd. . Ich wundere mich über die starken Beschwerden anderer Nutzerinnen, im Gegensatz zu der Pille und dem Hormonring habe ich wieder eine Libido und keine dramatischen Nebenwirkungen. Nebenwirkungen: Größere oder gespannte Brüste
  • Jaydess®
    Das Einsetzen war für mich unglaublich schmerzhaft. 3 Wochen danach, hatte ich jede Nacht Alpträume und kämpfe bis heute mit intensiven Schlafstörungen, die ich vorher nie so hatte. Ich habe regelmäßig Unterschmerzen, besonders auf der linken Seite. Diese Schmerzen ziehen runter bis in meinen Fuß und mein Bein wurde davon schon mehrere Male taub. 4 Monate nach dem Einsetzen setzte dann auch die Migräne ein, die ich von der Pille schon kannte. Bei der Pille hatte ich 2-3x im Monat 2 Tage Migräne. Bei der Hormonspirale jedoch 1x im Monat 5-7 Tage. Meine Libido ist absolut nicht mehr vorhanden und mein Verhalten sowie meine Gefühle für meinen Freund haben sich verändert. Ich bin kalt, sympathielos und aggressiv. Nie wieder würde ich mir so ein Ding setzen lassen. Absolut nicht den Schmerz des Einsetzens wert. Nebenwirkungen: Ausfluss, Kopfschmerzen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Migräne, Pickel oder Akne, Schlafstörungen, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Nie wieder! Von Angstzuständen über Verwirrung bis hin zu Depressionen alles dabei. Und am schlimmsten: 2 Jahre keine Periode mehr, bis auf gestocktes Blut (sah alles andere als gesund aus) alle paar Monate. Nein danke, nie wieder. Habe leider erst nach dem Absetzen gemerkt durch welche schlimme Zeit ich wegen der Jaydess musste. Seit dem Einsetzten der Kupferspirale habe ich meine Lebensfreude wieder, fühle mich selbst wieder und habe endlich wieder einen normalen Zyklus. Nebenwirkungen: Nervosität, Scheideninfektionen
  • Jaydess®
    Einsetzen ist nicht angenehm aber mit Lachgas sedierung gut zu überstehn. Bin äusserst zufrieden damit.
  • Jaydess®
    Zuverlässige Verhütung; jedoch Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, ständige Zysten und Bauchschmerzen, sehr große Probleme nach dem Einsetzen. Nebenwirkungen: Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Jaydess®
    Das einsetzten war sehr schmerzhaft, ich empfehle dieses Verhütungsmittel nicht habe seit dem an nur Probleme (alle 2 Wochen meine Regel). Da ich von meinen Frauenarzt nicht richtig beraten würde, wüsste ich nicht ob das normal ist, zur Nachkontrolle wurde es dann für normal abgetan. Ich habe seitdem ständig Stimmungsschwankungen und keine Lust mehr auf Geschlechtsverkehr, was vorher nicht so war. Ich werde sie mir nächste Woche entfernen lassen und sowas meinen Körper nicht noch einmal zumuten. Nebenwirkungen: Nervosität, Pickel oder Akne, Rückenschmerzen, Scheidentrockenheit, Schmerzende Brüste
  • Jaydess®
    Das Einsetzen der Spirale war schmerzhaft aber wirklich auszuhalten. Allerdings setzten mit der Zeit immer mehr Nebenwirkungen ein. Seit dem Einsetzen kämpfe ich fast monatlich mit Blasenentzündungen, Pilzinfektionen, Infektionen. Hinzukommt, dass ich seit dem Einsetzen immer weniger Lust auf Geschlechtsverkehr habe (was durch die Nebenwirkungen ohnehin fast nicht mehr möglich ist), Scheidentrockenheit habe und zum Teil Schmerzen beim GV habe. Normalerweise sollte man ja auch weniger Schmerzen/Krämpfe durch die abgeschwächte Periode haben... Bei mir allerdings hat sich das in dem Sinne verschlechtert, dass ich nun schon immer ab dem Eisprung ca. 2 Wochen durchgehend starke Unterleibskrämpfe habe. Ich habe heute einen FA Termin und werde die Spirale bei der nächsten Periode wieder ziehen lassen! Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Blasenentzündungen, Nervosität, Pickel oder Akne, Scheideninfektionen, Scheidentrockenheit, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Das Einsetzen der Spirale war aufgrund meines verkürzten Gebärmutterhalses sehr schmerzhaft. Das erste halbe Jahr hat mein Körper sehr mit der Umstellung zu kämpfen gehabt. (Inkl. Infektion, Ungleichgewicht des pH-wertes, Zyklus unregelmäßig). Jetzt ganz aktuell hatte ich eine Zyste (hatte ich vorher nie) - welche auch geplatzt ist. Ansonsten leichtere Handhabung als vorher. Keine Probleme beim Verkehr. Sonst alles bis auf genanntes in Ordnung. Nebenwirkungen: Pickel oder Akne, Scheideninfektionen, Zysten
  • Jaydess®
    Ich habe jetzt schon die dritte Jaydees Spirale und bin nach wie vor zufrieden .
  • Jaydess®
    Ich nutze die Jaydess nun seit 3 Jahren und in Kürze steht mein Termin für den Austausch bzw. für das Einsetzen einer neuen Jaydess-Spirale an. Ich habe mich damals für eine Spirale entschieden, da ich einfach zur Vergesslichkeit neige und mir die Pille deshalb einfach zu unsicher war. Und ich bereue es nicht. 3 Jahre Sicherheit und das ohne ständig an die Einnahme einer Pille zu denken oder mit Kondomen hantieren zu müssen. Weitere positive Nebeneffekte sind, dass ich meine Periode nun regelmäßig bekomme und die Blutung viel schwächer wurde. Außerdem hatte ich früher oft sehr stake periodenbegleitende Symptome wie Übelkeit, Schwindel und manchmal sogar Ohnmacht da mein Kreislauf schlapp machte. Diese Kreislaufprobleme und auch die dazugehörigen Regelschmerzen sind seitdem praktisch weg und treten nur noch in sehr seltenen Ausnahmefällen auf. Wenn überhaupt, dann nur, wenn es mir sowieso schon nicht gut geht. Ich merke auch keine negativen Nebeneffekte außer vielleicht, dass ich zugenommen habe. Aber dass kann auch einfach am guten Essen liegen 😉
  • Jaydess®
    Das Einsetzen war nicht besonders angenehm aber auch nicht total schlimm, es war wirklich aushaltbar und vergleichbar mit starken Periodenschmerzen! Die Tage danach habe ich ein paar Schmerzstbletten gebraucht, auch indem folgenden Wochen hatte ich teilweise Schmerzen und habe die Spirale 2-3 mal kontrollieren lassen vor meinem eigentlichen Kontrolltermin, weil die Schmerzen schon schlimm waren. Aber klar, da wird ein Fremdkörper in deine Gebärmutter eingesetzt, hätte mich gewundert wenn sich mein Körper nicht gewehrt hätte 🙂 Die Schmerzen waren echt unangenehm, einfach wie sehr starke Periodenschmerzen! Nach 6 Wochen hat sich mein Körper aber komplett daran gewöhnt und ich spüre niiichts mehr von meiner Jaydess und vergesse teilweise, dass da ja etwas drinnen ist 😀 Die Schmerzen waren immer vergleichbar mit starken Periodenschmerzen, wer die schon kennt für den ist das echt nichts neues. Sucht euch Unterstützung vom Freund oder von. Freund:innen, durch eine Rückenmassage wird alles schon viel besser 🙂 Meine Periodenschmerzen sind jetzt schon nach 3 Monaten verschwunden, bin also wirklich total happy! Habe keine Nebenwirkungen und finde das Einsetzen hat sich sowas von gelohnt! Also wer es sich überlegt, ja schmerzhaft war es, aber eine Schwangerschaft wäre für mich aktuell schlimmer 🙂 Würde sie mir sofort wieder einsetzen lassen! 🙂
  • Jaydess®
    Beim Einsetzen starke Schmerzen und auch hinterher nie zuvor da gewesene Unterleibkrämpfe. Blutungen dauern über 8 Tage an verbunden mit starken Schmerzen und Unwohlsein. Das erhoffte Ausbleiben meiner menstrueller Migräne blieb aus. Tagelang vor meiner Periode Migräne. Ich fühle mich allgemein sehr unwohl mit dieser Verhütungsmethode - demnächst werde ich sie mir entfernen lassen. Danach: Verhütung ohne Hormone! Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr Schweißbildung, Migräne, Migräne mit Aura, Pickel oder Akne, Scheidentrockenheit
  • Jaydess®
    Insgesamt würde ich die Erfahrung als positiv bewerten. Wollte damals nicht mehr an Verhütung denken, deshalb habe ich sie einsetzen lassen und auch, weil ich rauche. Zuverlässige Verhütung. Das Einsetzen tat weh, ca. 2 Tage Unterleibsschmerzen, die dann nachgelassen haben. Entfernen tat kaum weh. Libido super, eher gesteigert. Keine Veränderung des Körpergewichts, jedoch leichte Stimmungsschwankungen (bin mir nicht sicher, ob sie auf die Spirale zurückzuführen sind) und Akne. Schwächere, anfangs unregelmäßige Blutung mit gelegentlichen leichten Krämpfen. Lohnt sich preislich nur bei voller Liegedauer, finde ich. Habe sie nach 1,5 Jahren aufgrund der starken Akne entfernen lassen. Nebenwirkung: Pickel oder Akne
  • Jaydess®
    NIE WIEDER! Ich kann nur davon abraten. Und mit dem Wissen was ich jetzt habe werde ich nie wieder eine solche Verhütungsmethode anwenden. Um einen besseren Eindruck zu verleihen beschreibe ich meine Situation vom Anfang an. Zuerst hatte ich ein Beratungsgespräch bei der F.a. , sie meinte zu mir, bloß nicht im Internet informieren! Da stehen so viele Schauergeschichten drin! Und die stimmen gar nicht! Ich war so naiv und habe auf die Frau gehört. Die Einsetzung war schmerzhaft aber erträglich. Nach über einen Monat Blutungen ohne Pause und Stop erzählte ich davon. Ich solle mir keine Sorgen machen, das sei normal. Andere Nebenwirkungen wurden auch immer schlimmer. So hatte ich durchgehend Gliederschmerzen Muskel und Gelenkschmerzen, als wäre ich eine alte Frau mit verschlissenen Körper obwohl ich zu der Zeit 20! war und vorher nie in diesem Bereich Probleme hatte. Teilweise fühlte es sich so an als ob jede Zelle meines Körpers entzündet war. Es war einfach ein abartiges Gefühl. Nach 3 Monaten hatte ich 10% meines Körpergewichts abgenommen, was 6kg entsprach. Leider kein Grund zur Freude da mein BMI immer leicht untergewichtig war. Und die Blutungen begleitet mit Schmerzen hörten nicht auf. Ich dachte mir, durchhalten. Das wird sich legen. Es kann nicht mehr lange dauern. Bei der nächsten Kontrolle sprach ich all diese Kritikpunkte an. Die F.a. nahm die Sachen null Ernst und machte keinerlei Anstalten etwas zu notieren oder weiterzuleiten. Im Gegenteil ich wurde ausgelacht nach dem Motto woher ich denn diese Hirngespinste habe. Es sei unmöglich abzunehmen aufgrund der Spirale. Ich versuchte weiter durchzuhalten und hoffte, dass die Nebenwirkungen von selbst verschwinden. Die dauerhaften Blutungen hörten auf. Dafür war meine Periode schmerzlich und flüssigkeitsmäßig zehn mal schlimmer als vorher. Vorher hatte ich keinerlei Probleme.. Die Spirale sollte ledglich der Verhütung dienen. Auf jeden Fall entschloss ich mich nach einem Jahr leiden jetzt ist Schluss mit der Spirale! Ich spürte von dem Tag an Besserungen doch ganz "geheilt" bin ich 2 Jahre später immernoch nicht. Die Gelenkschmerzen sind deutlich seltener geworden, doch das Problem mit der Periode währt noch immer. Im der Zeit der Spirale habe ich insgesamt 10kg abgenommen. Bisher konnte ich noch keine zwei Kilo dauerhaft zurückerobern egal was ich tue. Weitere Nebenwirkungen: hatte in der Zeit depressive Verstimmungen (jetzt keine mehr), ständiges Unwohlsein, Bauchkrämpfe, Schlaffheit, Migräne (hatte ich schon vorher teilweise).. Es gibt so viele negative Fälle, lest euch alle Kritiken durch und überlegt euch ganz genau ob es euch das wert ist! Wollt ihr eure Gesundheit wirklich riskieren? Es gibt noch andere Alternativen, über die man nachdenken kann. Ich wünsche jedem der das liest das beste und möge er die richtige Entscheidung treffen. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Die Schmerzen waren während des Einsetzen trotz Medikamente sehr stark. Die Tage nach dem Einsetzen waren jedoch auszuhalten. Doch seit dem Einsetzen habe ich total starke Schmerzen während der Periode, während des Eisprungs und manchmal zwischen drinnen bekommen. Ich hatte noch nie starke Schmerzen während der Periode, was sich deutlich durch die Hormonspirale verändert hat. Nebenwirkungen: Haarausfall, Pickel oder Akne, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Das Einsetzen war mit den größten Schmerzen verbunden, welche man sich im Unterleibsbereich vorstellen kann. Monate lang litt ich unter Schmierblutungen, welche ungefähr nach 2 Jahren aufhörten und zum Ende wieder anfingen. Außerdem verspürte ich nicht nur während der Periode Stärke schmerzen, sondern auch vor dem Eisprung oder an ganz normalen Tagen. Der Sex Drive nahm kontinuierlich ab dem Einsatzdatum ab. Weder mein Gewicht noch meine Haut haben sich durch die Spirale verändert. Jedoch kam es nach zwei Jahren zu einem erheblich hohem Stressempfinden in jeglichen Angelegenheiten. Aggressive oder depressive Stimmungslagen traten ebenfalls vermehrt auf. Nach dieser Erfahrung habe ich mich entschieden auf jederlei hormonelle Verhütungsmethoden zu verzichten. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Nervosität, Rückenschmerzen, Scheidentrockenheit, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Nach der Pille habe ich mir die Jaydess einsetzen lassen. Zu Beginn überzeugte sie mit der leichten Handhabung und der geringeren Hormonabgabe. Im späteren Verlauf hatte ich allerdings sehr starke Unterleibsschmerzen vor und während der Periode, die einem die Luft raubten. Auch nahm der Sex kontinuierlich ab, da gerade während dem Geschlechtsverkehr schmerzen auftraten. Nachdem ich allerdings dachte, dass es doch besser wird, hatte ich sie in Summe 2 Jahre in mir. Gegen Ende der Zeit kamen zusätzlich Schmierblutungen hinzu, welche ich je Zyklus ca 2 Wochen lang hatte. Nach Entfernung der Spirale wollte ich auf Hormone und jegliche Art von Spirale verzichten. Für mich und meinen Körper war das jedenfalls die richtige Entscheidung und eine 2. Spirale werde ich nicht in Erwägung ziehen. Nebenwirkungen: Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Ich hatte 5 Jahre lang die Mirena und seit 1,5 Jahren die Jaydess. Habe sehr selten Blutungen und wenn dann eine Schmierblutung für 1 bis 2 Tage. Periodenschmerzen kenne ich seit dem nicht mehr. Nach dem setzen der ersten Spirale hatte ich 1,5 Jahre lang eine sehr, sehr heftige Akne die leider mein ganzes Dekolleté vernarbt hat. Nachdem die Mirena 4 Jahre lag und die Hormone wohl etwas weniger wurden, fingen die negativen Beeinflussungen meiner Psyche an. Mit dem Neusetzen der weniger starken Jaydess veränderten sich diese Symptome nicht. Ich fühle mich aus meiner Mitte heraus, bin launisch und nicht belastbar. Ähnlich wie meine Mutter ihren Wechseljahren. Der Kram kommt jetzt raus! Danach vermutlich eine Kupferspirale oder Mini Pille, Letzteres verursacht eine geringere Menge Hormone im gesamten Körper als die "lokale" Spirale. Nebenwirkungen: Pickel oder Akne, Pigmentstörungen, Psychische Instabilität
  • Jaydess®
    Die Spirale ist deutlich simpler als andere Verhütungsmethoden. Wenn sie eingesetzt wurde, braucht man sich keine Gedanken zu machen. Allerdings habe ich seitdem Krämpfe während der Periode, die zumeist sogar länger andauert. Außerdem verstärkten Ausfluss und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Würde ich nicht unbedingt weiterempfehlen. Nebenwirkungen: Ausfluss, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Für die Zeit während die Spirale eingesetzt ist, bin ich sehr zufrieden. Ich habe weitaus weniger Nebenwirkungen, als bei der Pille, ohne Verhütungsmittel war ich eigentlich nie. Daher würde ich es wieder machen. Aber das Einsetzen war der Horror, weshalb ich nicht weiß, ob ich mir das noch einmal antun möchte. Nebenwirkungen: Pickel oder Akne, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Jaydess®
    Furchtbar. Fast dauerhafte Zwischenblutungen. Unregelmäßige Periode. Starke Krämpfe. Dadurch weniger Sex als ohne Verhütung. Zystenbildung in den Eierstöcken. Seither, obwohl die Spirale mehrere Jahre raus ist, weiterhin Schmerzen beim Eisprung. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Mehr Schweißbildung, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Jaydess®
    Generell ziemlich unkompliziert: keine Pille mehr schlucken, keine Angst bei Magen-Darm oder Erbrechen, dass die Verhütung unsicher ist. Jedoch generell hoher Hormonspiegel im Körper (Invasiv) und als Nebenwirkungen leider starke Eisprungschmerzen und Krämpfe (die ich allerdings auch vorher schon hatte, also unsicher, ob es besser oder schlechter ist). Generell eher zufrieden im Vergleich zu anderen Methoden (Pille, Implanon, ..). Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Teuer für nur 3 Jahre, jedoch ist 1x jährlich ein Ultraschall dabei. Leider habe ich immer wieder starke Unterleibsschmerzen mit der Spirale gehabt. Nebenwirkungen: Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Ich habe gleich nach Einlage der Jaydess unter Stimmungsschwankungen und Unterleibsschmerzen gelitten. Leider wurde es mit den Wochen nicht besser, sondern sogar schlimmer. Nach einiger Zeit kamen depressive Stimmungen und Panikattacken hinzu 😞 Diese habe ich allerdings nicht direkt mit der Jaydess in Verbindung gebracht. Erst als ich online andere Erfahrungsberichte gelesen habe und verstanden habe, dass meine Beschwerden von der Hormonspirale kommen, habe ich sie ziehen lassen. Insgesamt hatte ich sie nur ein knappes Jahr und dafür war sie sehr teuer und hat mir viele Beschwerden und Arztbesuche eingebracht 👎🏼 Nebenwirkungen: Größere oder gespannte Brüste, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Jaydess®
    Man fühlt sich damit sehr sicher und muss nicht täglich an die Verhütung denken. Nebenwirkungen: Pickel oder Akne, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Ich war über den gesamten Zeitraum super zufrieden. Das Einsetzen war nur leider sehr schmerzhaft - das war jedoch nach einem Tag auch vorbei.

Erfahrungen von Anwender:innen

  • Sexleben

    • Weniger Lust

      41%

    • Neutral

      30%

    • Mehr Lust

      22%

  • Stimmung & Emotionen

    • Negativ beeinflusst

      52%

    • Neutral

      26%

    • Weiß nicht

      15%

  • Haut

    • Schlechter

      44%

    • Neutral

      44%

    • Weiß nicht

      11%

  • Gewicht

    • Neutral

      67%

    • Weiß nicht

      19%

    • Zugenommen

      11%

  • Periode

    • Zwischenblutungen

      39%

    • Schwächer

      35%

    • Unregelmäßig

      26%