Jaydess®

Wie oft dran denken?

Alle 3 Jahre

Was kostet das?

250 - 400 Euro

Methodensicherheit

Von 1.000 Frauen wird 1,6 schwanger

Anwendersicherheit

Keine zuverlässige Angabe

Beschreibung

Die Jaydess® ist eine Hormonspirale der Firma Jenapharm. Ihr Wirkstoff-Freisetzungssystem enthält 13,5 mg des künstlichen Hormons Levonorgestrel.

Die Hormonspirale Jaydess® ist als Verhütungsmittel für eine Liegedauer von maximal drei Jahren zugelassen.

Bewertungen von Anwender:innen

  • Jaydess®
    Beim Einsetzen starke Schmerzen und auch hinterher nie zuvor da gewesene Unterleibkrämpfe. Blutungen dauern über 8 Tage an verbunden mit starken Schmerzen und Unwohlsein. Das erhoffte Ausbleiben meiner menstrueller Migräne blieb aus. Tagelang vor meiner Periode Migräne. Ich fühle mich allgemein sehr unwohl mit dieser Verhütungsmethode - demnächst werde ich sie mir entfernen lassen. Danach: Verhütung ohne Hormone! Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr Schweißbildung, Migräne, Migräne mit Aura, Pickel oder Akne, Scheidentrockenheit
  • Jaydess®
    Insgesamt würde ich die Erfahrung als positiv bewerten. Wollte damals nicht mehr an Verhütung denken, deshalb habe ich sie einsetzen lassen und auch, weil ich rauche. Zuverlässige Verhütung. Das Einsetzen tat weh, ca. 2 Tage Unterleibsschmerzen, die dann nachgelassen haben. Entfernen tat kaum weh. Libido super, eher gesteigert. Keine Veränderung des Körpergewichts, jedoch leichte Stimmungsschwankungen (bin mir nicht sicher, ob sie auf die Spirale zurückzuführen sind) und Akne. Schwächere, anfangs unregelmäßige Blutung mit gelegentlichen leichten Krämpfen. Lohnt sich preislich nur bei voller Liegedauer, finde ich. Habe sie nach 1,5 Jahren aufgrund der starken Akne entfernen lassen. Nebenwirkung: Pickel oder Akne
  • Jaydess®
    NIE WIEDER! Ich kann nur davon abraten. Und mit dem Wissen was ich jetzt habe werde ich nie wieder eine solche Verhütungsmethode anwenden. Um einen besseren Eindruck zu verleihen beschreibe ich meine Situation vom Anfang an. Zuerst hatte ich ein Beratungsgespräch bei der F.a. , sie meinte zu mir, bloß nicht im Internet informieren! Da stehen so viele Schauergeschichten drin! Und die stimmen gar nicht! Ich war so naiv und habe auf die Frau gehört. Die Einsetzung war schmerzhaft aber erträglich. Nach über einen Monat Blutungen ohne Pause und Stop erzählte ich davon. Ich solle mir keine Sorgen machen, das sei normal. Andere Nebenwirkungen wurden auch immer schlimmer. So hatte ich durchgehend Gliederschmerzen Muskel und Gelenkschmerzen, als wäre ich eine alte Frau mit verschlissenen Körper obwohl ich zu der Zeit 20! war und vorher nie in diesem Bereich Probleme hatte. Teilweise fühlte es sich so an als ob jede Zelle meines Körpers entzündet war. Es war einfach ein abartiges Gefühl. Nach 3 Monaten hatte ich 10% meines Körpergewichts abgenommen, was 6kg entsprach. Leider kein Grund zur Freude da mein BMI immer leicht untergewichtig war. Und die Blutungen begleitet mit Schmerzen hörten nicht auf. Ich dachte mir, durchhalten. Das wird sich legen. Es kann nicht mehr lange dauern. Bei der nächsten Kontrolle sprach ich all diese Kritikpunkte an. Die F.a. nahm die Sachen null Ernst und machte keinerlei Anstalten etwas zu notieren oder weiterzuleiten. Im Gegenteil ich wurde ausgelacht nach dem Motto woher ich denn diese Hirngespinste habe. Es sei unmöglich abzunehmen aufgrund der Spirale. Ich versuchte weiter durchzuhalten und hoffte, dass die Nebenwirkungen von selbst verschwinden. Die dauerhaften Blutungen hörten auf. Dafür war meine Periode schmerzlich und flüssigkeitsmäßig zehn mal schlimmer als vorher. Vorher hatte ich keinerlei Probleme.. Die Spirale sollte ledglich der Verhütung dienen. Auf jeden Fall entschloss ich mich nach einem Jahr leiden jetzt ist Schluss mit der Spirale! Ich spürte von dem Tag an Besserungen doch ganz "geheilt" bin ich 2 Jahre später immernoch nicht. Die Gelenkschmerzen sind deutlich seltener geworden, doch das Problem mit der Periode währt noch immer. Im der Zeit der Spirale habe ich insgesamt 10kg abgenommen. Bisher konnte ich noch keine zwei Kilo dauerhaft zurückerobern egal was ich tue. Weitere Nebenwirkungen: hatte in der Zeit depressive Verstimmungen (jetzt keine mehr), ständiges Unwohlsein, Bauchkrämpfe, Schlaffheit, Migräne (hatte ich schon vorher teilweise).. Es gibt so viele negative Fälle, lest euch alle Kritiken durch und überlegt euch ganz genau ob es euch das wert ist! Wollt ihr eure Gesundheit wirklich riskieren? Es gibt noch andere Alternativen, über die man nachdenken kann. Ich wünsche jedem der das liest das beste und möge er die richtige Entscheidung treffen. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Die Schmerzen waren während des Einsetzen trotz Medikamente sehr stark. Die Tage nach dem Einsetzen waren jedoch auszuhalten. Doch seit dem Einsetzen habe ich total starke Schmerzen während der Periode, während des Eisprungs und manchmal zwischen drinnen bekommen. Ich hatte noch nie starke Schmerzen während der Periode, was sich deutlich durch die Hormonspirale verändert hat. Nebenwirkungen: Haarausfall, Pickel oder Akne, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Das Einsetzen war mit den größten Schmerzen verbunden, welche man sich im Unterleibsbereich vorstellen kann. Monate lang litt ich unter Schmierblutungen, welche ungefähr nach 2 Jahren aufhörten und zum Ende wieder anfingen. Außerdem verspürte ich nicht nur während der Periode Stärke schmerzen, sondern auch vor dem Eisprung oder an ganz normalen Tagen. Der Sex Drive nahm kontinuierlich ab dem Einsatzdatum ab. Weder mein Gewicht noch meine Haut haben sich durch die Spirale verändert. Jedoch kam es nach zwei Jahren zu einem erheblich hohem Stressempfinden in jeglichen Angelegenheiten. Aggressive oder depressive Stimmungslagen traten ebenfalls vermehrt auf. Nach dieser Erfahrung habe ich mich entschieden auf jederlei hormonelle Verhütungsmethoden zu verzichten. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Nervosität, Rückenschmerzen, Scheidentrockenheit, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Nach der Pille habe ich mir die Jaydess einsetzen lassen. Zu Beginn überzeugte sie mit der leichten Handhabung und der geringeren Hormonabgabe. Im späteren Verlauf hatte ich allerdings sehr starke Unterleibsschmerzen vor und während der Periode, die einem die Luft raubten. Auch nahm der Sex kontinuierlich ab, da gerade während dem Geschlechtsverkehr schmerzen auftraten. Nachdem ich allerdings dachte, dass es doch besser wird, hatte ich sie in Summe 2 Jahre in mir. Gegen Ende der Zeit kamen zusätzlich Schmierblutungen hinzu, welche ich je Zyklus ca 2 Wochen lang hatte. Nach Entfernung der Spirale wollte ich auf Hormone und jegliche Art von Spirale verzichten. Für mich und meinen Körper war das jedenfalls die richtige Entscheidung und eine 2. Spirale werde ich nicht in Erwägung ziehen. Nebenwirkungen: Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Ich hatte 5 Jahre lang die Mirena und seit 1,5 Jahren die Jaydess. Habe sehr selten Blutungen und wenn dann eine Schmierblutung für 1 bis 2 Tage. Periodenschmerzen kenne ich seit dem nicht mehr. Nach dem setzen der ersten Spirale hatte ich 1,5 Jahre lang eine sehr, sehr heftige Akne die leider mein ganzes Dekolleté vernarbt hat. Nachdem die Mirena 4 Jahre lag und die Hormone wohl etwas weniger wurden, fingen die negativen Beeinflussungen meiner Psyche an. Mit dem Neusetzen der weniger starken Jaydess veränderten sich diese Symptome nicht. Ich fühle mich aus meiner Mitte heraus, bin launisch und nicht belastbar. Ähnlich wie meine Mutter ihren Wechseljahren. Der Kram kommt jetzt raus! Danach vermutlich eine Kupferspirale oder Mini Pille, Letzteres verursacht eine geringere Menge Hormone im gesamten Körper als die "lokale" Spirale. Nebenwirkungen: Pickel oder Akne, Pigmentstörungen, Psychische Instabilität
  • Jaydess®
    Die Spirale ist deutlich simpler als andere Verhütungsmethoden. Wenn sie eingesetzt wurde, braucht man sich keine Gedanken zu machen. Allerdings habe ich seitdem Krämpfe während der Periode, die zumeist sogar länger andauert. Außerdem verstärkten Ausfluss und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Würde ich nicht unbedingt weiterempfehlen. Nebenwirkungen: Ausfluss, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Für die Zeit während die Spirale eingesetzt ist, bin ich sehr zufrieden. Ich habe weitaus weniger Nebenwirkungen, als bei der Pille, ohne Verhütungsmittel war ich eigentlich nie. Daher würde ich es wieder machen. Aber das Einsetzen war der Horror, weshalb ich nicht weiß, ob ich mir das noch einmal antun möchte. Nebenwirkungen: Pickel oder Akne, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Jaydess®
    Furchtbar. Fast dauerhafte Zwischenblutungen. Unregelmäßige Periode. Starke Krämpfe. Dadurch weniger Sex als ohne Verhütung. Zystenbildung in den Eierstöcken. Seither, obwohl die Spirale mehrere Jahre raus ist, weiterhin Schmerzen beim Eisprung. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Mehr Schweißbildung, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Jaydess®
    Generell ziemlich unkompliziert: keine Pille mehr schlucken, keine Angst bei Magen-Darm oder Erbrechen, dass die Verhütung unsicher ist. Jedoch generell hoher Hormonspiegel im Körper (Invasiv) und als Nebenwirkungen leider starke Eisprungschmerzen und Krämpfe (die ich allerdings auch vorher schon hatte, also unsicher, ob es besser oder schlechter ist). Generell eher zufrieden im Vergleich zu anderen Methoden (Pille, Implanon, ..). Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Teuer für nur 3 Jahre, jedoch ist 1x jährlich ein Ultraschall dabei. Leider habe ich immer wieder starke Unterleibsschmerzen mit der Spirale gehabt. Nebenwirkungen: Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Ich habe gleich nach Einlage der Jaydess unter Stimmungsschwankungen und Unterleibsschmerzen gelitten. Leider wurde es mit den Wochen nicht besser, sondern sogar schlimmer. Nach einiger Zeit kamen depressive Stimmungen und Panikattacken hinzu 😞 Diese habe ich allerdings nicht direkt mit der Jaydess in Verbindung gebracht. Erst als ich online andere Erfahrungsberichte gelesen habe und verstanden habe, dass meine Beschwerden von der Hormonspirale kommen, habe ich sie ziehen lassen. Insgesamt hatte ich sie nur ein knappes Jahr und dafür war sie sehr teuer und hat mir viele Beschwerden und Arztbesuche eingebracht 👎🏼 Nebenwirkungen: Größere oder gespannte Brüste, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Jaydess®
    Man fühlt sich damit sehr sicher und muss nicht täglich an die Verhütung denken. Nebenwirkungen: Pickel oder Akne, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen
  • Jaydess®
    Ich war über den gesamten Zeitraum super zufrieden. Das Einsetzen war nur leider sehr schmerzhaft - das war jedoch nach einem Tag auch vorbei.

Erfahrungen von Anwender:innen

  • Sexleben

    • Weniger Lust

      46%

    • Neutral

      23%

    • Mehr Lust

      23%

  • Stimmung & Emotionen

    • Negativ beeinflusst

      54%

    • Neutral

      15%

    • Weiß nicht

      15%

    • Positiv beeinflusst

      15%

  • Haut

    • Neutral

      54%

    • Schlechter

      31%

    • Weiß nicht

      15%

  • Gewicht

    • Neutral

      69%

    • Weiß nicht

      23%

    • Abgenommen

      8%

  • Periode

    • Unregelmäßig

      38%

    • Zwischenblutungen

      38%

    • Stärker

      23%

    • Schwächer

      23%