Kyleena®

Wie oft dran denken?

Alle 5 Jahre

Was kostet das?

250 - 400 Euro

Methodensicherheit

Von 1.000 Frauen wird 1,6 schwanger

Anwendersicherheit

Keine zuverlässige Angabe

Beschreibung

Die Kyleena® ist eine Hormonspirale der Firma Jenapharm.

Sie enthält in ihrem Wirkstoff-Freisetzungssystem 19,5 mg des künstlichen Hormons Levonorgestrel.

Die Hormonspirale Kyleena® ist als Verhütungsmittel für eine Liegedauer von bis zu fünf Jahren zugelassen.

Bewertungen von Anwender:innen

  • Kyleena®
    Finger weg! Kann von der Kyleena nur abraten. Neben der Tatsache, dass ich dauerhaft Schmierblutungen hatte, hat die Kyleena extrem auf meine mentale Verfassung gewirkt. So kam es nach nur 6 Wochen Tragezeit zu extremen Aggression und depressiven Verstimmungen. Ich habe mich nicht mehr wie ich selbst gefühlt und war extrem weinerlich und ungeduldig. Habe sie nach 8 Wochen entfernen lassen und dann ging es langsam wieder bergauf. Kann sie nicht (vor allem nicht in der Stillzeit) empfehlen. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Nervosität, Schwindel, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Beste Entscheidung! Ich hatte zuvor 13 Jahre die Pille genommen und wünschte ich wäre schon früher auf die niedrig dosierte Kyleena umgestiegen.. das einsetzen ist zwar kurz schmerzhaft aber dafür hat es sich gelohnt.. ich hatte Angst vor Nebenwirkungen, die aber auch eher vom absetzen der Pille gekommen wären, aber die blieben aus. Meine Tage sind sehr schwach, sodass eine Slipeinlage meistens reicht. Ich habe wieder einen Natürlichen Zyklus und bin viel besser drauf.Den Faden spürte mein Partner am Anfang beim Sex empfand es aber nicht als störend und der wird auch mit der Zeit weicher und unspürbar.
  • Kyleena®
    Das einsetzen war extrem schmerzhaft . Meine endometriose Beschwerden haben sich sehr verbessert. Der Haarausfall ist stark belastend. Nebenwirkungen: Haarausfall, Pickel oder Akne, Übelkeit oder Erbrechen
  • Kyleena®
    Das Einsetzen und die Tage danach waren sehr schmerzhaft. Insgesamt war es aber eine praktische Verhütungsmethode. Ich musste mir gar keine Gedanken machen. Manchmal gab es die Sorge, dass sie verrutscht ist, wenn ich den Rückholfaden nicht gespürt habe, aber das war’s. PMS waren schwächer, Periodenschmerz und die Blutungen auch. Weder Gewichtsveränderungen noch Libidoverlust konnte ich bei mir feststellen. Nachdem sie mir gezogen wurde, ist mir allerdings aufgefallen, dass ich viel emotionaler war. Unter der Spirale ist alles ein bisschen gedämpft. Hat mir persönlich gut getan.
  • Kyleena®
    Im großen und ganzen eine Verhütungsmethode bei der man sich keine Sorgen über das Schwanger werden machen muss. Es gab jedoch einige schleichende psychische Veränderung. (ging los ein halbes Jahr nach dem Einsetzen: Schleier der sich auf die Emotionen legt, erhöhter Selbstzweifel...) Laut meiner Frauenärztin kann die Kyleena aufgrund der geringen Menge an Hormonen dafür nicht verantwortlich sein, anders kann ich es mir jedoch nicht erklären. Nebenwirkungen: Größere oder gespannte Brüste, Nervosität, Scheidentrockenheit
  • Kyleena®
    Absolute Katastrophe. Mir geht es mental überhaupt nicht gut und habe nur noch Krämpfe und Dauerblutungen. Man sollte es sich wirklich gut überlegen, sich einen Fremdkörper einsetzen zu lassen. Ich kann wirklich nur davon abraten und habe im Bekanntenkreis auch nur negatives gehört. Wenn man mit Hormonen verhüten möchte, dann lieber die Minipille anstatt der Hormonspirale nehmen. Das Geld ist es absolut nicht wert. Und: Eine Geburt ist im Gegensatz zum einsetzen der Spirale ein Spaziergang!! Nebenwirkungen: Blutgerinsel, Erhöhter Blutdruck, Größere oder gespannte Brüste, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Nervosität, Rückenschmerzen, Scheidentrockenheit, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Absolute Katastrophe bisher. Stimmungsschwankungen, Depressionen bishin zu Suizidgedanken, Aggressionen, vollkommener Libidoverlust, ab und zu stechende Unterleibsschmerzen, wenn mal Sex stattfindet dann nur mit Schmerzen und Blutungen, Haarausfall, wieder mehr Migräne, dauerhafte Benommenheit, Müdigkeit, usw. Ich bin einfach nicht mehr ich selbst. Positiv ist so lange nicht mehr an Verhütung denken zu müssen und nur ab und zu schmierblutungen. Allerdings Stille ich auch noch und weiß nicht ob ich bereits wieder einen richtigen Zyklus habe. Insgesamt bin ich bisher sehr unglücklich und trage das Ding nur noch wegen dem vielen Geld... Nebenwirkungen: Allergische Reaktion, Depressionen, Erhöhter Blutdruck, Haarausfall, Kopfschmerzen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Mehr Schweißbildung, Migräne, Migräne mit Aura, Nervosität, Pickel oder Akne, Rückenschmerzen, Scheideninfektionen, Schwindel, Stimmungsschwankungen, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Mir ist leider erst jetzt bewusst, warum meine Stimmung in der letzten Zeit immer schlechter wurde. Ich fühle mich verloren und so war es früher nicht. Es gibt keine Gründe dafür. Aufgrund von Erfahrungsberichten anderer, bin ich erst auf die Idee gekommen, dass es mit der Hormonspirale zusammenhängen kann. Ich werde sie mir entfernen lassen und eine weitere Bewertung teilen. Nebenwirkungen: Erhöhter Blutdruck, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Migräne, Nervosität, Pickel oder Akne, Scheideninfektionen, Übelkeit oder Erbrechen
  • Kyleena®
    Künstliche Hormone sind whack ich spüre kaum Gefühle. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Scheidentrockenheit, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Die Spirale verhütet an sich gut, leider habe ich aber immer wieder Infektionen, die behandelt werden müssen. Ebenfalls überträgt sich die Infektion dann auf meinen Mann und der Geschlechtsverkehr fällt dann eher aus.. Nebenwirkungen: Ausfluss, Hitzewallungen, Scheideninfektionen, Schwindel, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Sehr zufrieden. Vor dem Einsetzen: Jeden Monat starke Regelschmerzen immer bis hin zur Ohnmacht und übermäßige Blutung. Ebenso Schmerzen und Übelkeit bei der Ovulation. Genannte Beschwerden waren der Grund, sich für die Kyleena zu entscheiden. Einsetzen der Spirale dauerte nur wenige Sekunden. Keine Schmerzen, von denen oft die Rede war. Die ersten 3-4 Wochen Unterleibschmerzen. Waren gut aushaltbar und mehr ein Druck. Anderer Schmerz, als die gewohnten Regelschmerzen. Danach ca. 1 Jahr, weiterhin auf den Tag, regelmäßig meine Tage bekommen. Schmerzen waren sehr viel geringer bis gar keine, Blutung geringer. Zum ersten Mal nach 15 Jahren keine Schmerzmittel benötigt. Oft wurden die Tage mit einer 2 wöchigen Schmierblutung beendet. Alles noch im angenehmen Rahmen. Nach ca. 1 Jahr Ausbleiben der Tage. Keine Blutung mehr, keine Schmerzen mehr. Nach 4 Monaten Periode ausbleiben, hatte ich meine Regel einmal kurz 2 Tage lang mit leichtem Druck Unterleib. Ich habe gar keine Nebenwirkungen von der Hormonspirale. Im Gegenteil. Ich habe seit dem Einsetzen sehr viel mehr Energie und weniger starke PM(D)S Symptome. Das Einzige, was mir auffiel, dass ich PMDS habe, ich schätze nur, dass ich das aufgrund der Schmerzen früher auch einfach nicht beachtet/gemerkt habe. Meine Lebensqualität hat sich um 200% verbessert und kann sie deshalb aus meiner Sicht weiter empfehlen. Nebenwirkungen: Ausfluss
  • Kyleena®
    Starke Stimmungsschwankungen, depressive Verstimmungen, Unterleibsschmerzen, Periode 10-14 Tage lang, starke Migräne währenddessen. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Migräne, Nervosität, Scheidentrockenheit, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Das erste Jahr kam ich mit der Kyleena gut zurecht. Im 2. Jahr häufiger Stimmungsschwankungen und Depressionen. Spirale wurde gezogen und schon nach etwa 2 Wochen merkte man positive psychische Veränderungen. Ich war nach 2 Monaten wieder die alte. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Größere oder gespannte Brüste, Haarausfall, Hitzewallungen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Nervosität, Schmerzende Brüste, Schwindel
  • Kyleena®
    Ich habe lange nach dem passenden Verhütungsmittel gesucht, da ich immer wieder mit der Pille nicht klarkam. Schließlich bin ich auf die Hormonspirale Kyleena getroffen. Bisher meine erste spirale und ich lasse mir jetzt die nächste einsetzten, da ich total zufrieden bin. Ich habe keine PMS oder Periode. Auch keine Stimmungsschwankungen oder andere lästige Nebenwirkungen. Ich kann auch nicht vergessen, zu verhüten. Bin richtig zufrieden damit und kann die Spirale auf jedenfall empfehlen.
  • Kyleena®
    Ich bin nicht schwanger geworden. - Aber ich habe immer wiederkehrende Pilzinfektionen! - Periode ist immer im Zyklus - schwache Blutung -Kaum Schmerzen. Nebenwirkungen: Blasenentzündungen, Kopfschmerzen, Scheideninfektionen, Scheidentrockenheit
  • Kyleena®
    Nach 2 Monaten habe ich plötzlich mit schweren depressiven Episoden zu kämpfen begonnen, was für mich eine völlig neue Erfahrung war. In den letzten Wochen habe ich unaufhörlich geweint, bis es nicht mehr auszuhalten war. Mein Frauenarzt versicherte mir immer wieder, dass es eigentlich nicht die Spirale sein kann. Jetzt, nachdem sie seit zwei Wochen entfernt ist, fühle ich mich jeden Tag ein bisschen besser. Nebenwirkungen: Depression, Größere oder gespannte Brüste, Kopfschmerzen, Migräne, Nervosität, Übelkeit oder Erbrechen
  • Kyleena®
    Gute Verträglichkeit. Schöne Haut. Normale Stimmungsschwankungen. Lust auf Sex ist ungebrochen. Ggf. etwas größere Brüste, leichte Gewichtszunahme, muss aber nicht an der Hormonspirale liegen.
  • Kyleena®
    Der Faden war für meinen Mann beim Geschlechtsverkehr unangenehm und musste nachträglich gekürzt werden. Ich habe mit Migräne und teilweise auch mit Unterleibschmerzen beim Geschlechtsverkehr zu tun. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Haarausfall, Kopfschmerzen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Migräne, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Ich bin mit der Kyleena Spirale zufrieden. Zurzeit habe ich noch etwas lästige Zwischenblutungen, welche sich aber bald legen sollten. Die Einlage und folgende Wochen waren für mich sehr Schmerzhaft. Bei der Einlage bin ich leider fast zusammengeklappt. Falls ihr zu tiefem Blutdruck neigt oder euch schon vor der Einlage schlecht fühlt, teilt es auf jeden Fall eurer Ärztin mit. Abgesehen davon finde ich es eine super Verhütungsmethode und werde sie gerne Weiterempfehlen! 😊 Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Ich komme wirklich super mit der Hormonspirale klar 🙂 👍🏾 nur das Einsetzen hat wirklich weh getan , aber es war nur ein kurzer Schmerz .
  • Kyleena®
    Einsetzen unter Narkose alles gut. Auch danach keine Schmerzen. Regelblutung nur noch leicht bis garnicht mehr.Das erste Jahr kam ich gut zurecht. Im 2Jahr kamen so einige schleichende Veränderungen. Stark vergrößerte und schmerzende Brüste. Haarausfall ,Rücksprache mit Friseur meinten hormonell bedingt. Öfters schmerzhafte Akne .Und zuletzt was mich dann dich sehr zum Nachdenken brachte extreme Stimmungsschwankungen,mit aggressiven Verhalten, depressive Stimmung die immer mehr wurden bis Hin zu Suizidaler Gedanken. Ich gab mir lange Gedanken gemacht und wollte schon zum Psychater gehen,weil ich eigentlich ein total fröhlicher und lustiger Mensch bin. Bus irgendwie die innerliche Eingebung kam das es alles an der Spirale liegen könnte. Deswegen lass ich sie mir jetzt ziehen und Hoffe auf baldige Besserung. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Größere oder gespannte Brüste, Haarausfall, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Migräne, Nervosität, Pickel oder Akne, Schmerzende Brüste, Schwindel
  • Kyleena®
    Ich habe vor der Einnahme eine vom Arzt verschriebene Tablette eingenommen, die den Muttermund weiten sollte, da ich noch kein Kind geboren habe. Dadurch sollte das Einsetzten "angenehmer" verlaufen. Das Einsetzen war schlussendlich so schmerzhaft, dass ich fast auf dem Stuhl in Ohnmacht gefallen wäre. (Jeder hat allerdings eine andere Schmerztoleranz, ich beziehe mich nur auf mein eigenes Empfinden!) Vier Wochen nach Einsatz der Spirale hatte ich durchgehend Blutungen und starke Unterleibschmerzen. Zuerst dachte ich, sie wäre wieder ausgestoßen worden, aber der Arzt sagte mir, dass alles in Ordnung mit der Spirale wäre. Jeden Monat bekomme ich eine abgeschwächte Periode, die meistens 6-7 Tage andauert. Danach habe ich eine Woche Schmierblutungen. Begleitet werden diese Schmierblutungen durch Panikattacken, die ganz plötzlich auftreten. Auch Stimmungsschwankungen, wie ständiges Rumheulen oder Rummeckern bleiben nicht aus. Vor kurzem sind auch noch Schwindelattacken und Schluckbeschwerden hinzugekommen, welche meinen Alltag ziemlich beeinträchtigen. Ich kann dadurch nicht mit dem Auto fahren. Wenn ich nicht gerade unter diesen Sachen leide, habe ich mit einer Pilzinfektion zu kämpfen. Ich hatte noch nie zuvor einen Scheidenpilz gehabt. Der einzige positive Aspekt der Kyleena ist der durchgehende Verhütungsschutz. Ich werde sie mir entfernen lassen, da der Verhütungsschutz weitestgehend aufgebraucht worden ist. Sie ist jetzt seit 4, bald 5 Jahren in Gebrauch. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Scheideninfektionen, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Hatte vorher die Jaydess,die habe ich soweit es ging gut vertragen bei der Kyleena hab ich nach und nach an Gewicht verloren meine Brüste sind geschrumpft und leide bei erhöhtem Stress unter Übelkeit Panikattacken, Grundlose Angstzustände und starke Depressive Verstimmungen. Vorher nie Probleme damit gehabt. Ich lasse sie mir in 3 Tagen entfernen. Nie wieder. Nebenwirkungen: Angstzustände, Erhöhter Blutdruck, Haarausfall, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Nervosität, Panikattacken, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen
  • Kyleena®
    In den ersten sechs Wochen nach dem Einsetzen hatte ich mit Blutungen, Schmerzen und enormen Schmerzen beim Gehen und beim Toilettengang zu kämpfen. Ich ging mehrmals zur Kontrolle und die Ärzten sagten mir, dass das alles normal sei. Sie empfahlen mir, auf Geschlechtsverkehr zu verzichten. Als mein Körper die Spirale bereits akzeptiert hatte, verschwand die Menstruation. Im ersten Jahr gab es keine weitere Beschwerden. Die Menstruation (als Schmierblutungen) kehrte 2 Jahre nach der Einlage mit einer Dauer von 8 Tagen zurück. Außerdem spürte ich von Zeit zu Zeit starke Kontraktionen und in diesen Fällen vergewisserte mich, dass sie immer noch an Ort und Stelle war, indem ich die Fäden berührte. Ich mag dieses Produkt, weil es mir die Sorgen nimmt, wenn es um Geschlechtsverkehr geht. Früher hatte ich Angst vor dem Versagen des Kondoms und ich konnte die Pille Danach doch nicht nach jedem Pech nehmen. Dazu kommt noch, dass ich vergesslich bin, um die Pille zu nehmen. Jetzt bin ich mir nicht mehr so ​​sicher, ob das Produkt noch für mich geeignet ist, da ich plötzlich zugenommen habe und plötzlich Schmerzen vorkommen und anfälliger für Pilzinfektionen wurde. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Blasenentzündungen, Größere oder gespannte Brüste, Kopfschmerzen, Migräne, Scheideninfektionen, Scheidentrockenheit, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Das Einsetzen war nicht sehr angenehm, aber sie funktioniert super, ich habe keine Nebenwirkungen und ich muss mich um nichts kümmern. Ich würde sie jedem empfehlen.
  • Kyleena®
    Das Einsetzten der Hormonspirale war für kurze Zeit schmerzhaft und mein Kreislauf hat gelitten. Nach ungefähr einen Tag waren die Schmerzen ganz abgeklungen. Sollte ich sie mir wieder einsetzen lassen würde ich eine örtliche Betäubung o. Ä. in Betracht ziehen. Die Verhütung funktioniert bei mir problemlos, allerdings habe ich leider ziemlich stark Pickel bekommen. Nebenwirkungen: Größere oder gespannte Brüste, Pickel oder Akne
  • Kyleena®
    Ich habe mir die Kyleena nun vor 6 Monaten setzen lassen und bin definitiv zufrieden. Nachdem ich immer wieder Probleme mit verschiedenen Pillen hatte, und gesundheitlich eingeschränkt bin, sodass eine Vielzahl von Hormonverhütungen nicht nutzen kann, machte mich meine Frauenärztin auf die Kyleena aufmerksam. Ich bin ehrlich, das Setzen war leider gar nicht schön, ich dachte ich würde von innen erdrosselt. Nach ein paar Tagen ging es mir allerdings wieder blendend. Jetzt nach 6 Monaten kann ich Folgendes sagen: Ich bin super zufrieden, vor allem die Paranoia nach Vergessen der Pille ist Geschichte und ich bin definitiv entspannter dadurch. Zwischendurch verspüre ich noch Zwicken, ansonsten alles ruhig. Meine Periode habe ich seit dem Setzen nicht mehr, was vor allem mit meinen starken Schmerzen vor und während der Periode eine Erleichterung ist. Nebenwirkungen: Ausfluss, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Nach 3 1/2 Jahren nur Komplikationen durch die Kyleena bekomme ich sie (ENDLICH) in diesem Monat noch gezogen. Einsetzen lassen und die ersten 6 Monate danach: Schmerzhaft, viel Nebenwirkungen (Stimmungsschwankungen, Blutungen, Migräne). Nach einem halben Jahr fing sie an nicht mehr so starke Schmerzen zu erzeugen um meine Periode herum und die Stimmungsschwankungen schienen sich zu beruhigen. Dann fing jedoch das neue Problem an: Zysten verursacht durch die Kyleena. Regelmäßige Untersuchungen bei der Frauenärztin, nach einiger Zeit waren die Zysten wieder zurück gegangen. Nächstes Problem: Durch die Kyleena verursachte PAP IIID. Durch die Reizung der Kyleena kann PAD IIID ausgelöst werden. Wiederholtes Gehen zur Frauenärztin, sie ist in den ersten 1 1/2 Jahren nach dem Einsetzen meiner ständige Begleiterin geworden. Durch diese immer wiederkehrende Problematik im Intimbereich fing meine Libido zusätzlich auch an ins Wanken zu kommen, dachte aber es seit auf Grund dieser vielen Nebenwirkungen. Ab dem zweiten Jahr entspannte sich die Lage: Zysten weg, PAP IIID wieder zurück geblidet, nur noch leichte Migräne und immer wieder vorherrschende Scheidentrockenheit. Einfach zu behandeln mit Gelen etc pp. Schleichend fing ich an keine Libido zu spüren. Erst einmal dachte ich, die lange Beziehung mit meinem Partner sei schuld. Vieles Neues ausprobiert, viel gesprochen, viel verändert und trotzdem kein Zurückkommen der Libido. Die andauernde Lustlosigkeit im Sexualleben wie dann auch langsam im Alltag erschien mir dann doch suspekt. Wieder viele Gänge zur Frauenärztin, sie sagt mir in diesem Zuge dass das auf jeden Fall auf die Kyleena zurück zu führen sei. Warum ich sie nicht schon früher gezogen habe? Wahrscheinlich weil ich noch nicht das letzte Fünkchen Hoffnung verloren hatte, dass sie doch gut ist für mich. Aber jetzt habe ich genug von hormoneller Verhütungsmethoden, was bringt es mir so zu verhüten wenn ich ständig Schmerzen fühle, keine Lust mehr habe (Sex und Leben) und ich dadurch so starke Veränderung in meinem Intimbereich durchlebe, dass ich wieder Medikamente nehmen muss? Beim letzten Frauenarztbesuch endgültige Entscheidung: Die Kyleena kommt raus. Ich kann sie nicht weiterempfehlen, natürlich ist mein Fall individuell sehr negativ, aber von meinen Freundinnen im Umfeld beklagt sich jede ein wenig anders über sie (weitaus leichter, trotzdem präsent). Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Migräne, Nervosität, PAP IIID, Scheidentrockenheit, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Eigentlich war ich die gesamte Zeit zufrieden, bis ich plötzlich selbst das Ende der Spirale gespürt habe. Bin dan zum Gynäkologen und wurde in KH überwiesen, musste operiert werden, weil sich die Spirale super seltsam gedreht hat. Am Ende wurde sie mir jetzt doch gezogen, da die Schmerzen nach de OP nicht aushaltbar waren. Nebenwirkungen: Rückenschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Ich habe mit dieser Hormonspirale bisher die schlimmste Erfahrung überhaupt gemacht. Ich bin nach 4 Jahren Pille auf die Spirale gewechselt, weil ich weniger Hormone im Körper haben wollte. Jetzt im Nachhinein weiß ich, dass das natürlich Unsinn ist und die Hormone nicht nur lokal wirken. Das Einsetzen der Spirale war sehr schmerzhaft und hielt noch 1-2 Tage an mit starken Blutungen. Danach hatte ich 1 Jahr lang dauerhaft Schmierblutungen und Unterleibschmerzen mit ab und an Übelkeit und nach dem Sex oftmals stärke Schmerzen. Als würde das nicht reichen, hatte ich dann eine Eileiterschwangerschaft mit Not-OP. Das einzig Gute an dieser ganzen Geschichte ist, dass ich dadurch auf die natürliche Verhütung gestoßen bin und diese nun seit 3 Jahren mache und einfach nur glücklich bin. Ich kann diese Hormonspirale wirklich niemandem empfehlen!! Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Die schlechteste Verhütungs-Erfahrung, die man machen kann. Die Hormonspirale war extrem schmerzhaft, ist nach ein paar Tagen verrutscht und ich bekam 5 Zysten in kürzester Zeit. Da dieses Verhütungsmittel sehr teuer ist, waren die Erwartungen hoch. Die Pille wollte ich nicht mehr gerne nehmen und die Depotspritze habe ich ohne Erfolg ausprobiert. Die Spirale hatte ich ein paar Monate und musste sie dann entfernen lassen, da ich nicht einmal mehr Sport treiben konnte ohne starke Schmerzen im Unterleib. Auch beim Sitzen traten die Schmerzen auf, maximal zwei Tage hatte ich Glück und blieb schmerzfrei. Ein paar Zwischenblutungen hatte ich ebenfalls. Nach 4 Monaten bei einer Untersuchung mit Ultraschall wurden dann 5 Zysten festgestellt, eine davon mit 5cm Durchmesser! Aber laut Frauenarzt hat das natürlich nichts mit der Spirale zu tun. Das Einsetzen und Entfernen der Spirale war ertragbar, aber das Geld ist es bei den ganzen Problemen nicht wert. Außerdem spürten mein Partner und ich das Band teilweise beim Geschlechtsverkehr, was mir ein extrem unangenehmes Gefühl bescherte, als würde die Spirale verrutschen oder am Band herausgezogen werden. Dementsprechend war die Lust während der Nutzungsdauer sowieso schon stark eingeschränkt. Ich kann nicht genug davon abraten! Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Größere oder gespannte Brüste, Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Keine Menstruation zu haben war zunächst natürlich angenehm; NW überwiegen allerdings und daher lasse ich sie mir früher als geplant wieder entfernen. Nebenwirkungen: Haarausfall, Hitzewallungen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Mehr Schweißbildung, Nervosität, Pickel oder Akne, Scheidentrockenheit, Zysten
  • Kyleena®
    Dauerblutungen, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Haarausfall etc. Nie wieder! Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Dauerblutungen, Größere oder gespannte Brüste, Haarausfall, Kopfschmerzen, Scheideninfektionen, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Das Einsetzten war ein kurzes Ziehen und dann war Sie schon drin. Hatte die ersten Tage leichte Blutungen. In der ganzen Zeit mit der Spirale hatte ich keine Periode mehr. Nach kurzer Zeit habe ich ganz schlimme hormonelle Akne bekommen. Damit hatte ich ca. 9 Monate zu kämpfen bis es wieder abgeklungen ist. Nach 1,5 Jahre habe ich Sie mir wieder zeihen lassen, da ich mich selbst nicht mehr wiedererkennt habe. Mir ging es das letzte halbe Jahr psychisch und gesundheitlich überhaupt nicht gut. Seitdem die Spirale draußen ist, bin ich ein neuer Mensch und ich hbae das gefühl dass ich wieder Lebe. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Haarausfall, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Mehr Schweißbildung, Nervosität, Pickel oder Akne, Rückenschmerzen, Schwindel
  • Kyleena®
    Die Einlage war wirklich extrem schmerzhaft und hat mich auch irgendwie traumatisiert. Der Vorteil dieser Spirale: Weniger starke Blutungen, sehr zuverlässig, ich musste an nichts mehr denken. Jetzt habe ich sie mir nach 3 Jahren ziehen lassen. Davor hatte ich riesige Angst, weil ich befürchtete, es tut ähnlich schlimm weh wie das Einsetzen. Wem es auch so geht: Keine Panik! Ich habe einmal gehustet und zack! War sie raus. Hat leicht gezwickt, aber kein Vergleich zum Einsetzen. Leider waren die 3 Jahre mit Kyleena nicht so schön. Ich habe schon 1 Woche vor der Periode starke Schmerzen bekommen, teilweise super unangenehm mit Ziehen in die Leisten. Das kannte ich vor der Spirale nicht. Außerdem habe ich sehr häufig Migräne bekommen. Das kannte ich aber schon aus Pillenzeiten. Zuletzt hatte ich Eierstockzysten, die extrem Schmerzhaft waren (die letzte ist leider geplatzt, das war sehr unschön!) und bekam immer häufiger Zwischenblutungen. Ca. 2 Monaten nach dem Einsetzen bekam ich Panikattacken, die sich immer weiter verschlimmerten. Ich würde sie nicht noch einmal nehmen. Schon direkt nach dem Ziehen lassen ging es mir besser, dieses seltsame schmerzhafte Ziehen im Becken ist seit dem verschwunden. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Blasenentzündungen, Haarausfall, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Migräne, Migräne mit Aura, Nervosität, Rückenschmerzen, Schwindel, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Im vergleich zum Kupferball, welchen ich die letzten 5 Jahre hatte ist diese Spirale ein Traum. Mit dem Kupferball hatte ich 10 Tage im Monat meine Periode und zwar so stark, dass ich jede Stunde zur Toilette rennen musste. Jetzt ist das ganz anders und ich liebe es. Nebenwirkungen: Ausfluss, Größere oder gespannte Brüste
  • Kyleena®
    Verschlechterung des Hautbildes, der Stimmung, der Stressresistenz. Über Monate gar keine Blutung mehr. Man muss sich nicht viele Gedanken über das Thema Verhütung machen. Nebenwirkungen: Größere oder gespannte Brüste, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Mehr Schweißbildung, Nervosität, Pickel oder Akne, Scheideninfektionen, Scheidentrockenheit, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Ich nutze Kyleena jetzt seit fast 5 Jahren und muss sie demnächst ziehen lassen und werde mir diese auch gleich wieder neu legen lasse . Ich hatte zuvor 20 Jahre die Pille und war froh diese nicht mehr nehmen zu müssen und keine damit behaftet Sorgen mehr zu haben und vorallem die vielen Hormone nicht mehr zu schlucken. Ich hatte lediglich Schmerzen nach dem Einsetzen (ich habe keine Kinder) aber das war nach einem Tag vorbei. Seitdem ist mein Zyklus sehr zuverlässig. Meine Periode habe ich seit dem nur sehr leicht bis gar nicht mehr. Ich hatte keine Komplikationen oder Schwierigkeiten.
  • Kyleena®
    Ich habe sie mir ein halbes Jahr nach meiner ersten Schwangerschaft einsetzen lassen (August 2018)ohne Narkose. Schmerzen hatte ich keine nur Kreislaufprobleme nach der Einsetzung. Meine Periode habe ich bis Februar (2023) immer pünktlich bekommen und auch genau so Stark wie davor. Ab Februar nur noch sehr leichte Schmierblutungen. Ich habe keine negativen Erfahrungen körperlich gemacht nur Psychische😅Angst vor der Angst(Angstzustände,Panickattacken,Meidung von sozialen Kontakten…) Ich würde sie mir ansonsten immer wieder einsetzten lassen:) Nebenwirkungen: Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Migräne, Migräne mit Aura, Nervosität, Scheidentrockenheit
  • Kyleena®
    Ich habe mir die Spirale vor 5 Jahren unter Narkose setzten lassen, dementsprechend keine Schmerzen. Nach knapp 1 Monat Schmierblutungen war alles top. Meinen Zyklus spüre ich weiterhin. Mit PMS eine Woche vor der Periode habe ich auch zu kämpfen, so wie meine Schwester, die nicht hormonell verhütet. Ich habe weiterhin meine Periode, allerdings nur ganz leicht, so dass ich nie einen Tampon brauche. Ich finde es gut, so weiß ich immer dass ich nicht schwanger bin 😀 Ich kann auch nicht sagen, dass ich Libidoverlust habe, sondern das meine Libido immer noch sehr aktiv ist 😀 Jetzt sind die 5 Jahre Liegedauer um und ich lasse mir eine neue Spirale einsetzt. Dieses Mal bei einer anderen Frauenärztin ohne Narkose.. das ist aufregend. Ich würde mir die Spirale immer wieder setzten lassen. Ich merke sie nicht und sie schützt mich zuverlässig ohne Aufwand.
  • Kyleena®
    Einsetzen war schmerzhaft, aber aushaltbar. Die ersten drei Monate Schmierblutungen und Krämpfe. Aber der entscheidende Punkt wieso ich sie wieder ziehen lassen hab waren depressive Verstimmungen, Angstzustände, Nervosität, Aggresionen…Zusammenfassen ist die Psyche negativ beeinträchtigt. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Blasenentzündungen, Haarausfall, Kopfschmerzen, Migräne, Nervosität, Pickel oder Akne, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Zur einfachen Verhütung toll, wenn einem alles andere egal ist. Für mich ist sie der Horror. Kaum bis gar keine Libido mehr, fange einfach an zu weinen, habe ständig Kopfschmerzen und starken Ausfluss, ständige Schmierblutungen und mein Gedächtnis ist mit einsetzen glaub ich in der Praxis verblieben. Ich bin nur noch müde und ja was soll ich sagen… fühle mich einfach nur noch fürchterlich.. Lasse sie gleich ziehen. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Blasenentzündungen, Haarausfall, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr Schweißbildung, Migräne, Nervosität, Rückenschmerzen, Scheideninfektionen, Schmerzende Brüste, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Bis vor ein paar Monaten war ich noch positiv gestimmt, dann hatte ich den totalen Libido Verlust. Fühlte mich in allgemeinen nicht mehr wie sonst, irgendwas war anders. Beim letzten Check beim FA wurde dann eine Zyste gefunden. Ich habe mir bereits einen Termin zum ziehen lassen gegeben. Nebenwirkungen: Haarausfall, Hitzewallungen, Mehr Schweißbildung, Zysten
  • Kyleena®
    Ich würde Sie jederzeit wieder einsetzen lassen.
  • Kyleena®
    Ich dachte, die Spirale sei eine stressfreie Alternative zur Pille... Das einsetzten war für mich schon sehr schrecklich und schmerzhaft. Am Anfang wollte ich der Spirale einfach eine Chance und Zeit geben, aber mittlerweile ist es nur noch grenzwertig. Ich habe so starke Stimmungsschwankungen und neige immer wieder zu Depressiven Verstimmungen, die keiner mehr aus meinem Umfeld aushält... ich ebenfalls nicht. Zudem ist auch meine Haut sehr anspruchsvoll geworden. Ich bin jetzt soweit die Spirale nach einem knappen Jahr wieder entfernen zu lassen. Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Pickel oder Akne, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Habe von der Pille direkt auf die Kyleena gewechselt, hatte am Anfang die typischen Beschwerden nach absetzen der Pille, die sind jedoch abgeklungen und meine Stimmungen sind auch viel besser. Habe seitdem auch keine PMS mehr. Ich bin sehr zufrieden. Keine Schmerzen mehr bei der monatsblutung und weniger Blutungen bzw. schwächere.
  • Kyleena®
    Hatte immer perfekte Haut, nun seit der Einlage Akne bekommen... Schade muss sie jetzt nach nur 8 Monaten entfernen. Zudem hatte ich ziemlich schlechte Stimmung 3 Monate, mir gings mental nicht sehr gut. Wäre dass nicht gewesen wäre ich zufrieden gewesen. Nebenwirkungen: Mehr Schweißbildung, Pickel oder Akne
  • Kyleena®
    Die schlimmsten Nebenwirkungen: - ständige innere Unruhe - Schlafprobleme - irrationale Ängste - Panikattacken - Depressionen. Nebenwirkungen: Haarausfall, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr Schweißbildung, Nervosität, Pickel oder Akne, Scheidentrockenheit, Übelkeit oder Erbrechen
  • Kyleena®
    Ich habe dieses Höllenteil seit ca 1,5 Jahren. Das einsetzen war sehr schmerzhaft, aber aushaltbar. (ich hatte davor 2 mal die Jaydess) Nach wenigen Wochen bemerkte ich die ersten negativen Erscheinungen. Schlechte Haut, Stimmungsschwankungen, und ca. 1 Woche vor der Periode wahnsinnige Unterleibsschmerzen mit spannenden/ziehenden Brustschmerzen. Ich dachte mir nichts dabei und dachte es war eine anstrengende Arbeitswoche. Nach 1 Jahr merkte ich, dass es immer schlimmer und intensiver wird. Depressive Verstimmungen, grundlose Aggressivität. Fressattacken. Ich würde dieses Teil niemandem empfehlen! Im Gegensatz zu der Jaydess kann ich diese sehr empfehlen. Keine Periodenschmerzen, keine Stimmungsschwankungen. ( Das ist natürlich super individuell!! ) Leider hat mein Arzt ein Fehler gemacht und hat mir die falsche eingesetzt 🙁 Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Größere oder gespannte Brüste, Kopfschmerzen, Pickel oder Akne, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Ich ließ mir die Spirale einsetzen weil ich immer sehr starke Menstruationkrämpfe an 1-3 Tagen zu beginn meiner Periode hatte. Dazu meist auch Durchfall und Bauchschmerzen. Es besteht der Verdacht auf Endometriose, Ultraschall, MRT und co konnten diesen aber nicht bestätigen. Ich verhühte nich zur Empfängnisvermeidung, sondern ausschließlich um meine Regelbeschwerden in den Griff zu bekommen. Erst versuchte ich es mit der Minipille, diese hat aber meine Haut ruiniert und meine Psyche zerschlagen, sowie zu wochenlang andauernden Schmierblutungen geführt. Daher der Versuch mit der Spirale: Das Einsetzen geschah in der Mitte meines Zyklus, war sehr unangenehm, aber auszuhalten. Ich hatte die ersten drei Tage leichte Blutungen und nur am ersten Tag leichte Schmerzen (viel weniger schlimm als das was ich von meiner Regel gewohnt war), dann eine Woche gar nichts und war begeistert, weil ich zumindest am Anfang schon damit gerechnet hatte sie immer wieder mal zu spüren. Ich war voller Zuversicht. Dann allerdings, etwa eine Woche nach dem Einsetzen, setzten die Schmerzen ein. Ein ständiges unangenehmes Ziehen im unteren Bauch und Becken. Vergleichbar mit Regelschmerzen, aber doch anders. Ich ging sofort noch einmal zu meinem Arzt, weil ich fürchtete, dass die Spirale verrutscht sei. Dem war aber nicht so. Mir wurde gesagt mein Körper müsse sich erst eingewöhnen. Ich hielt die Schmerzen also aus, wartete meinen ersten Zyklus ab und hoffte, dass es besser wird. Dem war aber nicht so: Mein Zyklus blieb vollkommen unverändert und die Schmerzem kommen unabhängig von meinem meiner Regelblutung. Sie fühlen sich ganz anders an, als meine Regelschmerzen es sonst tun, und suchen mich an etwa 3 von 4 Wochen heim. Interessanterweise habe ich nun während meiner Periode kaum noch Schmerzen, und auch kaum noch Durchfall, dafür aber eben an beinahe jedem anderen Tag. Meist ist es nur ein unangenehmes Ziehen, das man aushalten kann. An 3-5 Tagen im Monat, meist in der Woche vor meiner Periode, ist es aber ein kaum zu ertragender Schmerz im ganzen Becken wegen dem ich mich vor Schmerz krümme und nicht mehr gerade stehen kann. Er hällt meist nur für etwa 5-20 Sekunden an (fühlt sich aber viel länger an), vergeht dann wieder und setzt nach 5-30 Minuten wieder ein. Das geht dann für ein paar Stunden so. Schmerztabletten die bei meinen "normalen" Regelbeschwerden Linderung verschafften, helfen nicht. Egal wie viele ich auch einwerfe. Beim Kontrolltermin nach 6 Wochen hieß es noch einmal die Spirale sitzt perfekt und ich müsse mich noch eingewöhnen. Inzwischen sind 5 Monate vergangen und es wird nicht besser. Ich habe beschlossen noch einen Zyklus abzuwarten. Wenn die Schmerzen dann nicht auf wundersahme Weise aufgehört haben, lasse ich sie mir wieder rausholen Im Vergleich zum Iststand waren meine Regebeschwerden von vor der Spirale wenigstens kalkulierbar und mit Tabletten zu besänftigen. Auch noch zu erwähnen ist, dass ich oft Klpfschmerzen habe. Ich hatte zwar auch vor der Spirale öfter Kopfschmerzen, meist während meiner Periode, aber seit der Spirale treten sie häufiger auf. Ich würde die Spirale niemandem empfehlen. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Größere oder gespannte Brüste, Kopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Ich habe mir die Spirale während meiner Periode einsetzen lassen und hatte dabei fast keine Schmerzen - nur kurz etwas unangenehmen Druck. Die ersten Tage danach hatte ich leichte Unterleibsschmerzen, die ich aber generell während meiner Tage habe. Seitdem ist meine Periode leichter und kürzer. Ich bin so mega zufrieden mit der Kyleena - ich muss an nichts denken, habe keine Nebenwirkungen und kann einfach meinen Spaß haben. Würde sie absolut jeder Frau empfehlen!
  • Kyleena®
    Das Einsetzen der Spirale ging zwar recht zügig, war aber dennoch unangenehmer als erwartet. Aber danach hatte ich keinerlei Schmerzen. Aber ziemlich schnell setzen Schmierblutungen ein, die nicht aufhörten. Bei der Kontrolle nach fast drei Monaten, ich blutete immer noch, sagte meine Ärztin, dass sich der Körper noch umstellen müsse. Nach sieben Monaten blutete ich immer noch, wenig, aber andauernd - die perfekte Verhütungsmethode. Wenn das Ding nicht so teuer gewesen wäre, wäre sie schon längst wieder draußen. Nach acht Monaten setzte dann so etwas wie ein Zyklus ein - 14 Tage Schmierblutungen, 14 Tage „Pause“ und das ist der Status nach 14 Monaten. Also ich würde es stand jetzt nie wieder einsetzen lassen! Gewichtszunahme: Ja, aber keine Ahnung, ob die davon kommt… 🙂 Nebenwirkungen: Zysten
  • Kyleena®
    Ich merke nicht wirklich Nebenwirkungen, nach dem einsetzen hat es mal kurz 3 Wochen wehgetan und ich habe geblutet, aber das ist normal, seitdem merke ich gar nichts
  • Kyleena®
    Ich habe durch kyleena 10 Kilo zugenommen, meine Haut ist schlechter geworden (sehr viele Pickel, wie wenn ich in der Pupertät wäre) und extreme Stimmungsschwankungen und viel Emotionaler. D einzig gute ist, dass ich meine Periode weniger stark habe. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Mehr Schweißbildung, Pickel oder Akne, Rückenschmerzen, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Das Einlegen war kurz nach der Geburt meines 3. Kindes, daher nur sehr wenig schmerzhaft. Ich habe nach 2 Wochen eine schlimme Panikattacke bekommen ich hatte das Gefühl, ich erlebe gerade einen Herzinfarkt. So ein schlimmer Brustschmerz und Rückenschmerz, dass es mir die Luft abschnürt. Dazu Übelkeit und Schwindel. Ich habe die Symptome seitdem mal einmal in der Woche, mal alle 2 Tage. Der Brustschmerz hält einige Stunden an, dann wird es besser. Schwindel und Übelkeit begleiten mich den ganzen Tag. Überlege, mir die kyleena gleich wieder ziehen zu lassen, auch wenn ich sie dann nur 2 Monate benutzt habe. Schade um das Geld. Wurde dazu nicht richtig aufgeklärt. Nebenwirkungen: Erdrückender Brustschmerz, Erhöhter Blutdruck, Kopfschmerzen, Nervosität, Panik, Rückenschmerzen, Schmerzende Brüste, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen
  • Kyleena®
    Das Einsetzten war die Hölle, alles danach war in Ordnung, werde danach jedoch auf Hormonfreie Verhütung umsteigen. Nebenwirkungen: Pickel oder Akne
  • Kyleena®
    Nach dem für mich sehr schmerzhaften Einsetzten musste ich mich am gleichen abend mehrmals übergeben. Danach hatte ich einige Monate starke Krämpfe und Blutungen. Der Zyklus hat sich dann wieder gut eingependelt und war anfangs sehr unauffällig. Leider sind nach einem Jahr die Schmerzen wieder sehr stark gestiegen und Begleiterscheinungen wie Libidoverlust, Depressionen, Panikattacken, Angstzustände etc. wurden immer mehr. Außerdem hatte ich in einem Zyklus so seltsame Symptome, dass ich einen SST gemacht habe, der positiv war. Bei der Untersuchung war allerdings, bis auf eine riesen Zyste, nichts mehr zu erkennen. Ich wurde dann mit dem Satz "Sehr ungewöhnlich, aber in dieser Phase kann man eh noch nichts merken."wieder entlassen. Jetzt sind vier Jahre vergangen, ich bin in psycho-therapeutischer Behandlung und nehme Antidepressiva. Ich werde sie mir beim nächsten Termin endlich entfernen lassen und hoffe sehr auf eine Besserung! Ich würde die Hormonspirale niemanden empfehlen. Schon gar nicht Menschen, die sehr empfindlich auf Veränderungen reagieren oder schon vorher psychische Probleme hatten. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Größere oder gespannte Brüste, Kopfschmerzen, Migräne, Nervosität, Rückenschmerzen, Schmerzende Brüste, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Mein Partner spürt ab und an, trotz kürzen des Rückholfadens diesen beim Sex. Habe sonst keinerlei Probleme und bin super zufrieden damit!!
  • Kyleena®
    Die ersten 3 Monate hatte ich ständig Blutungen, da sie aber schon sehr viel Geld gekostet hat wollte ich der Spirale noch eine Chance geben. Nun haben die Blutungen zwar deutlich nachgelassen, allerdings die Begleiterscheinungen wie Kopfschmerzen, Depressionen, starke Rückenschmerzen und Übelkeit werden immer extremer. Ich habe mich nun entschieden sie wieder entfernen zu lassen, denn das ist es nicht wert und kann diese Spirale absolut nicht weiterempfehlen. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Größere oder gespannte Brüste, Kopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen, Schmerzende Brüste, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen
  • Kyleena®
    Nachdem ich 6 Jahre lang die Pille genommen habe und sehr gut damit zurecht kam, wollte ich eine für mich einfachere Lösung… also ließ ich mir die Hormonspirale einsetzen. Angefangen mit dem sehr schmerzhaften Einsetzen, folgten 4 Monate lang starke Schmerzen und Dauerblutungen. Danach hatte ich jeden Monat 2 Wochen Schmerzen und Blutungen und 2 Wochen Ruhe… ich hatte bisher noch nie so starke Unterleibschmerzen und Krämpfe wie mit der Spirale, doch nicht nur das, Gewichtszunahme, dauerhafte schlechte Laune und Stimmungsschwankungen, ständige Heulanfälle und kompletter Libidoverlust plagten mich zusätzlich. Nach langem hinauszögern und hoffen das es sich legt und besser wird, kommt dieses Ding morgen endlich raus. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Größere oder gespannte Brüste, Hitzewallungen, Pickel oder Akne, Rückenschmerzen, Schmerzende Brüste, Stimmungsschwankungen, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Ich habe seit 1 Jahr jedes Mal zu meiner Periode extreme Unterbauchschmerzen - das kann einfach so auftreten oder nach jedem Orgasmus. Die Schmerzen sind so stark, dass ich auch nachts davon aufwache, Schweißausbrüche und Übelkeit bekomme. Ich hatte bei den jährlichen Kontrollen: negative Pap Abstriche, keine Infektionen wurden festgestellt, normale Ultraschallbefunde und einen unauffälligen MRT Befund. Keiner kann sich die Schmerzen erklären. Das einzige auffällige ist, das sie zeitgleich mit dem Einsetzen dieser Spirale aufgetreten sind. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Unterleibsschmerzen, Ein sehr sehr sehr kleines Myom wurde im Ultraschall beschrieben
  • Kyleena®
    Ich hab sehr oft Unterleibziehen und Rückenschmerzen außerdem ist die Lust auf Sex weniger sonst ist alles gut! Nebenwirkungen: Blasenentzündungen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Ich hatte schon vor der Pubertät eine extrem starke und schmerzhafte Periode, daraufhin erst die Pille verschrieben bekommen obwohl Verhütung noch kein Thema war und viele Jahre später als Alternative wegen der hormonellen Nebenwirkungen die Kyleena Spirale ausprobiert. Das Einsetzen war sehr schmerzhaft, auch der Tag danach, aber danach habe ich vor allem positive Erfahrungen gemacht. Die Blutung wurde von Monat zu Monat schwächer, blieb regelmäßig und jetzt sind nur noch zwei oder drei Tage Schmierblutung übrig. Zwischenblutungen selten, aber die hatte ich vorher auch. Ich muss mich um nichts kümmern, bloß 2x/Jahr die Lage kontrollieren lassen - der Vaginalultraschall ist allerdings eine Igelleistung. Mein Hautbild ist im Großen und Ganzen besser geworden seitdem, genauer gesagt merke ich vor allem natürliche Schwankungen des Hautbildes (mehr Pickel, wenn ich schlecht esse oder viel durchs Gesicht wische) statt ein generell Schlechtes. Heißt für mich: mein eigener Hormonspiegel ist wieder da! Ich merke ansonsten vor allem, dass ich (fast) keine Nebenwirkungen habe, dass die, die ich vorher hatte, zurückgegangen sind und sich mein Körper in dieser Hinsicht wieder natürlich anfühlt. Negativ ist, dass ich ungefähr seit dem Einsetzen wiederkehrende Infektionen habe. Ich weiß aber nicht, ob in direktem Zusammenhang mit der Spirale. In einem Jahr läuft die Tragedauer ab und ich werde mir auf jeden Fall ein zweites Mal eine einsetzen lassen! Nebenwirkungen: Ausfluss, Scheideninfektionen
  • Kyleena®
    Das Einsetzen war okay, zeitgleich zum Ende mit der Periode. Leider habe ich seitdem permanent Schmierblutungen + eine längere Periode. Außerdem ist meine mentale Gesundheit am Ende, das sehe ich als riesigen Nachteil dieser Verhütungsmethode. Bisher habe ich aggressive Stimmungen, Depressionen und krampfhaftes Weinen ohne wirklichen Grund.. Darüber wurde ich im Vorfeld auch nicht aufgeklärt und es hemmt mich extrem in meiner Lebensqualität, außerdem belastet es meinen Partner sehr, da ich zuvor sehr fröhlich, kommunikativ und ausgeglichen war. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Haarausfall, Kopfschmerzen
  • Kyleena®
    Den Stern gibt es dafür dass ich nicht schwanger geworden bin. Direkt nach dem Einsetzen hatte ich etwa 2 Wochen permanente Bauchschmerzen, war wirklich sehr gereizt, grundgenervt, geräuschempfindlich und gestresst. Drei Monate später haben die Schmerzen und die Gereiztheit etwas nachgelassen, aber ich habe keine Periode mehr, schlechte Haut, Haarausfall, immer wieder Bauchzwicken, und extreme Stimmungsschwankungen mit unkontrolliertem Weinen (hatte ich das letzte mal vor elf Jahren, da war ich schwer depressiv). Ich würde Frauen die schon mal Depressionen oder PCOS hatten abraten und bedaure sehr dass meine Frauenärztin das nicht getan hat (im Gegenteil). Nächste Woche kommt das Ding wieder raus, schade um‘s Geld 🤷‍♀️ Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Haarausfall, Kopfschmerzen, Pickel oder Akne
  • Kyleena®
    Ich habe mir eine sichere Verhütung für mehrere Jahre erhofft und daher das Geld in eine Kyleena investiert. Einsetzen war schmerzhaft, aber ab dem nächsten Tag ok. Dann kamen starke Stimmungsschwankungen bis zu richtigen aggressiven Anfällen. Ich war emotional, wütend, sehr schnell nervös und fahrig, dann wieder sehr weinerlich. Der zeitliche Zusammhang mit der Spirale war für mich die einzige mögliche Ursache, auch wenn meine Frauenärztin bestritten hat, dass eine Spirale psychische Nebenwirkungen haben kann. Nach einiger Recherche habe ich sie entfernen lassen und bin jetzt sehr erleichtert. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Größere oder gespannte Brüste, Nervosität, Stimmungsschwankungen, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Ich bin nicht mehr zufrieden. Ich hatte sie zwei Jahre. Sie hatte einen perfekten Sitz und trotzdem hab ich eine Eileiterschwangerschaft gehabt. Musste dann Not operiert werden. Das ich jetzt nicht mehr verhüten muss, hab ich mich sterilisieren lassen. Ich war dann scheinbar eine von den 1,6 Frauen von 1000 wo das passieren kann. Meine Frauenarztpraxis hat sowas noch nie erlebt mit einer Hormonspirale.
  • Kyleena®
    Benutze die Kyleena nun seit 4 Jahren und bin zufrieden damit. Das Einsetzten schmerzte etwas, jedoch nicht mehr als die Unterleibsschmerzen während der Monatsblutung. Seither fällt meine Monatsblutung weitgehend aus. Alle 2-3 Monate habe ich 1-2 Tage sehr leichte Blutungen. Meine Stimmung wurde dadurch nicht merklich beeinflusst. Ich habe in den letzten 4 Jahren ca. 10kg zugenommen, was jedoch auch andere Gründe haben kann. Wegen der Kyleena hatte ich einmal eine Zyste, diese verschwand jedoch ohne Medikamente innerhalb weniger Wochen wieder. Nebenwirkungen: Zysten
  • Kyleena®
    Ich hatte mir Kyleena vor ca 3 J setzen lassen und hatte schon nach 1 einem Jahr deutliche Verschlechterung der Stimmlage ( Depression) Schmierblutung bekommen und war öfters müde. Bin dann auch gleich zu der Frauenärztin die mir das reingelegt hatte, alles berichtet. Allerdings sagte die Ärztin, dass ich mir das nur einbilden würde da die Spirale so wenig Hormone freisetzt wäre das sehr unwahrscheinlich, so die Frauenärztin. Jetzt nach knapp 3 J ist es so schlimm geworden, hab 5 Kg zugenommen. Bin komplett depressiv geworden wobei es keinen Grund gibt eigentlich, da mein Leben sehr entspannt ist. Ich hab nur noch Schmerzen jeden Tag unten rum und hab mir ein Termin jetzt gemacht und das Ding rauszunehmen. Ich habe daraus gelernt, dass man auf sein Bauchgefühl hören sollte und nicht irgendwelche Ärzten vertrauen wenn sie sagen man bildet sich das nur ein. Hätte ich zuvor mir die Beilage der Nebenwirkungen und Erfahrungen von anderen durchgelesen, hätte ich mir sie niemals einsetzen lassen. Leider gabs keine Beratung bezüglich der Nebenwirkungen von Seiten der Ärztin. Nebenwirkungen: Allergische Reaktion, Ausfluss, Blasenentzündungen, Hitzewallungen, Mehr Schweißbildung, Nervosität, Rückenschmerzen, Scheideninfektionen, Schmerzende Brüste, Schwindel, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Vor der Spirale massive schmerzhafte Blutungen, nun nahezu keine mehr. Nebenwirkungen: Zysten
  • Kyleena®
    Erstmaliges Einsetzen bzw. Wechseln hat ein kurzen unangenehmen Schmerz ausgelöst, war aber schnell wieder vorbei. Anschliessend während den ersten Stunden ein leichtes Ziehen im Unterbauch - wie während der Periode. Tipp: Während Periodenblutung wechseln. Hab ich beim Wechseln der Spirale terminlich so gelegt und keinen Schmerz beim Rausnehmen (weiterer Tipp: kräftig husten ;))/Einsetzen verspürt.
  • Kyleena®
    Einsetzen schmerzlos, erste Zeit alles gut. Keine Periode mehr nach 2 Zyklen. Erste Panikattacke 4 Wochen nach Einsetzen. FA setzt es nicht in Zusammenhang. Seitdem weiter Ängste und Panikattacke. Bauchgefühl und Zeitungsartikel lassen sie mich morgen entfernen lassen. Teurer Test für tolle Versprechungen. Nebenwirkungen: Stimmungsveränderung, Psychische Belastungen
  • Kyleena®
    Einsetzen war sehr viel weniger schmerzhaft als erwartet. Seitdem keine Schmerzen mehr durch die Spirale. Erste Monate Schmierblutungen, dann regelmäßig meine Tage, schwächer und seltener als zuvor mit weniger Schmerzen. Keine Haut, Gewichts oder Stimmungsschwankungen. Bin sehr zufrieden!
  • Kyleena®
    Anfänglich starke Schmerzen gehabt, nicht nur beim Einsetzen, sondern auch in einem Zeitraum von knapp 3 Monaten später. In dieser Zeit kam es zu einer sehr unregelmäßigen Blutung, obwohl alles normal abgelaufen ist, es keine Komplikationen beim Einsetzen gab und die Spirale sofort am richtigen Platz war ohne zu verrutschen. Großen Verlust der Libido erlebt und sehr ausgeprägte PMS bishin zur hormonellen Depression. Die Krämpfe sind schwach zurück gegangen und die Periode ist auch schwächer geworden nachdem sich alles "eingependelt" hat. Nebenwirkungen: Nervosität, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    An sich bin ich sehr zufrieden mit der Hormonspirale. Ich habe keine Periodenschmerzen mehr, denn die Periode bleibt ganz aus. Jedoch hat sich meine Stimmung seit der Einfügung der Spirale verändert. Ich bin häufig müde oder fühle mich erschöpft (mental und physisch) und habe starken Haarausfall. Ich bin viel schneller gereizt als früher und sehr emotional geladen und nahe am Wasser. Ob diese psychische Veränderung an der Spirale liegt, weiß ich nicht und werde es ohne Entfernen der Spirale auch nur schwer herausfinden können. Jedenfalls bin ich mir am überlegen, ob ich sie lieber entfernen lassen will, denn mein psychischer Zustand möchte ich nur ungern dafür aufs Spiel setzen. Nebenwirkungen: Haarausfall, Kopfschmerzen
  • Kyleena®
    Einsetzen schmerzhaft, dauerhafte Blasenentzündung. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Blasenentzündungen, Größere oder gespannte Brüste, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Ich habe mir im Jahr 2020 Das erste mal diese Spirale einsetzen lassen. Heute habe ich sie wechseln lassen. Ich bin sehr zufrieden kann auch keine Veränderungen feststellen. Gewicht ist gleich geblieben Haut ist Gleich. Meine Perioden kommen unregelmäßig, oder bleiben vollständig aus. Das einzige was bleibt ist der Heißhunger und manchmal ein paar Schmerzen. Das einzig negative ist der Einsatz der Spirale, der hat mich immer aus den Socken.
  • Kyleena®
    Ich habe leider wenig bis gar keine Lust auf Sex, aber sonst super. Nebenwirkungen: Größere oder gespannte Brüste, Hitzewallungen
  • Kyleena®
    Ich hab mir die Spirale kurz vor meinem 20. Geburtstag einsetzen lassen und nun sind die 5 Jahre um. Ich bin und war unendlich zufrieden mit der Kyleena. Ich konnte keine eindeutigen Veränderungen bei mir selbst feststellen, außer dass meine Periode fast komplett ausblieb (die Periodensymptome wie leichte PMS und Heißhunger hab ich trotzdem gespürt). Das Ausbleiben der Periode par super praktisch aber auch ungewohnt. Ich bin jetzt gespannt, wie sich mein Körper nach der Entfernung der Spirale verändern wird. Da ich gerade in keiner festen Partnerschaft bin, lasse ich mir auch nicht sofort eine weitere einsetzen.
  • Kyleena®
    Das Einsetzen war nicht sonderlich schmerzhaft, ich hatte vorher schon einmal die Jaydess, welche aber vorzeitig entfernt werden musste, da die Fäden in mir abgebrochen sind. Das lag höchstwahrscheinlich eher an der Fahrlässigkeit meiner Frauenärztin, als am Produkt, damals lief das Einsetzen nicht so problemlos ab... Mit der Kyleena bin ich bisher eigentlich ganz zufrieden, sie tut was sie soll, aber Nebenwirkungen hat sie natürlich auch. Meine Periode ist inzwischen ganz ausgeblieben, wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich nicht positiv bewerten kann, da statt der Blutung jetzt Unterleibschmerzen regelmäßig auftreten, womit ich vorher gar nicht belastet war. Zudem habe ich öfters Zysten und Scheidentrockenheit. Mit Migräne bin ich auch behaftet, aber Stimmungsveränderungen oder Depressionen habe ich zum Glück keine, was bei der Pille anders war. Ich bräuchte dieses Jahr wieder eine neue, die 5 Jahre sind schon um, aber ich bin um ehrlich zu sein etwas verunsichert, ob das auf Dauer alles so gut ist - nach insgesamt 7 Jahren hormoneller Verhütung hab ich das Gefühl dass sich mein Körper dagegen wehrt und sich die Nebenwirkungen verstärken (hauptsächlich die regelmäßigen Schmerzen und die Zysten)... Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Migräne, Scheidentrockenheit, Zysten
  • Kyleena®
    Absolute Stimmungsschwankungen, schmerzende Brüste und zuletzt depressive Verstimmungen mit täglichem Weinen. Mein Leben war der Horror und ich habe mich total isoliert. Nebenwirkungen: Größere oder gespannte Brüste, Hitzewallungen, Kopfschmerzen
  • Kyleena®
    Leider kann ich diese Spirale nicht empfehlen. Sie wirkt sich nicht so positiv auf die Periode aus wie Mirena. Ich vermute auch, dass sie für Nebenwirkungen wie bei einer Schwangerschaft verantwortlich ist (Stimmungsschwankung, Brustschmerzen, Haarverlust und Kopfschmerzen). Nebenwirkungen: Haarausfall, Kopfschmerzen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Migräne, Pickel oder Akne, Scheideninfektionen
  • Kyleena®
    Wirkt zuverlässig, allerdings treten starke PMS Symptome auf. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Mehr Schweißbildung, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Ich habe die Kyleena Hormonspirale nun seit 9 Monaten und bin mittlerweile recht zufrieden. Das Einsetzen tat weh, aber das ist ja auch normal. Danach hatte ich jedoch nicht wie von der Frauenärztin nur 2-3 Monate verstärkte Blutungen und schmerzen sondern 7 Monate lang so auffallende Probleme, dass ich lange überlebt habe, die Spirale entfernen zu lassen. Ich hatte die ersten 3 Monate durchgehend leichte Blutungen und außerdem regelmäßig starke Schmerzen, die mich manchmal den ganzen Tag ans Bett gebunden haben. Ab dem 4. Monat wurde es dann langsam besser, aber ich hatte immer noch Blutungen, die zwar regelmäßig kamen, aber 10-12 Tage anhielten und die Schmerzen. Hin und wieder hatte ich zudem Zwischenblutungen. Nun hat es sich so weit gebessert, dass meine Blutungen regelmäßig kommen, 8-10 Tage anhalten und die Schmerzen sich auf die ersten beiden Tage begrenzen. Ich blute außerdem nicht mehr so viel und die Schmerzen sind deutlich erträglicher. Insgesamt bin ich nun zufrieden, da die Spirale gut schützt und mir das in meiner festen Beziehung sehr wichtig ist. Ich wünschte, ich wäre vorher ein bisschen besser über diesen, doch sehr langwierigen Prozess aufgeklärt worden, da es so scheinbar bei vielen vorkommt. Gut finde ich außerdem, dass ich nun noch mindestens 4 Jahre Ruhe habe und mein Körper auf die nächste (wenn es dann die gleiche ist) Spirale, dann nicht mehr so heftig reagiert. Nebenwirkung: Bauchschmerzen
  • Kyleena®
    Einsetzen war ok, die ausbleibenden Regelblutungen einfach sehr angenehm. Keine Schmerzen mehr, nicht immer dran denken Binden oder Tampons einkaufen/mitnehmen, etc. ABER: nachdem die Spirale raus war, waren Akne und Depressionen wie weggeblasen. Auch die Libido kam wieder zurück. Ich hatte damals leider nie den Beipackzettel gesehen und nie die Spirale mit den Depressionen in Zusammenhang gebracht. Nebenwirkungen: Depressionen, Migräne mit Aura, Pickel oder Akne
  • Kyleena®
    Das Einsetzen war sehr schmerzhaft und mein Kreislauf ist kollabiert. In den folgenden Monaten hatte ich fast permanent eine Blutung und immer wieder starke Schmerzen. Das Hautbild hat sich verschlechtert und die Libido hat war fast weg. Nach nur 9 Monaten habe ich sie wieder entfernen lassen. Ein teurer, gescheiterter Versuch. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Größere oder gespannte Brüste, Pickel oder Akne, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Unkompliziert. Bin total zufrieden. Besser geht's nicht. Keine Regelblutung mehr. Was gibt's Besseres.
  • Kyleena®
    Seitdem die Spirale eingesetzt wurde, hatte ich 3 Wochen im Monat Schmierblutungen und 1 Woche im Monat starke Blutungen. Die ganze Zeit über hatte ich Bauchschmerzen, Kopfschmerzen und Übelkeit. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Das Einsetzen 6 Wochen nach der Geburt meines zweiten Kindes war okay, etwas unangenehm. Zu diesem Zeitpunkt habe ich noch gestillt, was kein Problem war. Ich hatte erst leichte Schmierblutungen, aber nach einiger Zeit blieb die Periode komplett aus, was ich extrem angenehm finde. Keine Schmerzen mehr, keine Binden oder Tampons. Da der Eisprung nicht unterdrückt wird treten zyklusabhängig noch etwas Pickelbildung oder Ausfluss auf. Ich habe mich so an die ausbleibende Periode gewöhnt, dass ich die Spirale weiterhin einsetzen lassen werde. Zudem muss ich nicht an Verhütung denken. Der richtige Sitz der Spirale wird einmal im Jahr per Ultraschall kontrolliert.
  • Kyleena®
    Meine erste Verhütungsmethode. Einsetzen war OK, Schmerzen waren da, aber zum Aushalten, zu vergleichen mit starken Regelschmerzen. Meine Periode ist sofort ausgeblieben, das ist ein Vor- und Nachteil, wie ich finde. 2 mal Zysten an Eierstöcken gehabt. Leider Hautverschlechterung und Pickel am Rücken bekommen. Außerdem ca 15 kg Gewichtszunahme. Keine Libidoveränderungen. Alles in allem eine mittelmäßige Methode. Werde sie bis zum Schluss verwenden, aber nicht nochmal einsetzen lassen. Nebenwirkungen: Gewichtszunahme, Größere oder gespannte Brüste, Pickel oder Akne, Schmerzende Brüste, Zysten
  • Kyleena®
    An sich fand ich die Spirale am Anfang super praktisch, da man auf nichts wirklich achten muss. Jedoch habe ich so gut wie jeden Zyklus eine Zyste und der Eisprung ist jedes Mal sehr schmerzhaft. Zwischenblutungen habe ich eigentlich die Hälfte der Zeit. So gut wie kaum Lust mehr auf Sex und eine Nebenwirkung, die ich bisher noch nirgendwo gelesen habe, ist ein veränderter Körpergeruch, der so extrem ist, dass mein Partner manchmal gar keinen Körperkontakt mehr haben möchte. Bei mir kommt die Spirale nächsten Monat wieder raus. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Migräne, Nervosität, Zysten
  • Kyleena®
    Das Einsetzen war kurz schmerzhaft und in der Woche darauf fühlte ich mich etwas schlapp. Der Gewöhnungsprozess war aber bald vorbei und ich merke die Spirale und ihre Wirkung so gut wie gar nicht. Seit dem einsetzen habe ich Schmierblutungen, die aber auch immer leichter werden. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit der Spirale und schätze vor allem die hohe Verhütungssicherheit und die Tatsache, dass sie 5 Jahre lang hält. Nebenwirkungen: Blasenentzündungen, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Die Einlage war sehr schmerzhaft und auch danach hatte ich einenge Zeit Unterleibsschmerzen. Mein FA meinte, meine Gebärmutter müsse sich daran gewöhnen. Jetzt, nach etwa 9 Monaten habe ich regelmäßige Unterleibsschmerzen und kaum bis gar keine Lust. Es ist schön, sich keine Gedanken um die Verhütung machen zu müssen aber die Nebenwirkungen sind mir dann doch zu viel des Guten. Schlechtes Hautbild, starke Stimmungsschwankungen, Schmerzen, Kraftlosigkeit bzw. fehlende Motivation sowie Hitzewallungen (als wäre ich in der Menopause) sind es für mich nicht wert, weiterhin die Spirale zu behalten. Nebenwirkungen: Ausfluss, Größere oder gespannte Brüste, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Pickel oder Akne, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Zuverlässiger Schutz an den man nicht denken muss. Ja. Das leider auch der einzige positive Aspekt den ich hier nennen kann. Leider habe ich seit Beginn immer wieder Probleme mit juckendem Ausfluss. Besonders vor dem Eisprung und während der Periode. Dieser Juckreiz ist so stark, dass ich ohne heiße Wärmflasche zwischen den Beinen nicht mehr ins Bett gehe, da ich mich sonst wund kratzen würde. Auch ein Ziehen ganz unten fast als wenn jemand an der Spitze meines Schambeins eine Schnur mit Angelharken befestigt hätte und immer wieder stark dran ziehen würde, habe ich ca. alle 2 bis 3 Monate. Meine Libido ist nicht mehr vorhanden (in den letzten 9 Monaten hatte ich trotz funktionierender Langzeitbeziehung nur 3mal Sex. Und das auch eher für meinen Freund)... meine FA meint das wären keine Auswirkungen der Spirale und sie würde noch gut sitzen und alles wäre super. Leider ist für mich nicht alles super, ich leide aber es wird nicht ernstgenommen. Aus diesem Grund habe ich nun versucht die Fa zu wechseln (auf dem Land schwierig da geringes Angebot, keine freien Kapazitäten) und werde sie mir hoffentlich morgen ohne Diskussion entfernen lassen können. Nebenwirkungen: Appetitlosigkeit, Ausfluss, Größere oder gespannte Brüste, Juckreiz im Intimbereich, Libidoverlust, Negative Stimmung, Scheideninfektionen, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Ich habe mir die Hormonspirale vor genau einem Jahr einsetzen lassen, was bei mir sogar per OP gemacht werden musste. Die Schmerzen danach waren schrecklich. Nach 12 Monaten habe ich immer noch starke Nebenwirkungen und das schlimmste ist, dass sich meine Periode von 4 auf 10 Tage verlängert und verstärkt hat. Laut Arzt sollte eigentlich das Gegenteil passieren. Er meinte nur, dass das eigentlich nicht sein könne und die Spirale sitze korrekt. Die einzige Lösung wäre noch zusätzliche Hormone in Tablettenform zu mir zu nehmen, was für mich überhaupt nicht in Frage kommt.. Ich werde mir die Spirale vermutlich in nächster Zeit entfernen lassen, sobald ich mich für eine andere Methode (hormonfrei) entschieden habe. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Blasenentzündungen, Haarausfall, Hitzewallungen, Migräne mit Aura, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Sehr starke Blutungen haben letztlich zur Beendigung dieser Verhütung geführt… Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Pickel oder Akne
  • Kyleena®
    Das Einsetzen war bei mir mit ziemlichen Schmerzen verbunden. Nach 2 Tagen keine Beschwerden mehr. Habe die Spirale bereits seit 2 Monaten. Die erste Periode war länger (ca. 10 Tage). Die nächste Periode ist nicht gekommen habe nur immer wieder Ausfluss und Schmierblutung. Würde sie mir jederzeit wieder einsetzen. Hatte zuvor ca. 10 Jahre die Pille wodurch sich mein Körper momentan noch umstellt. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Pickel oder Akne
  • Kyleena®
    Nach ca. 3 Jahren hab ich diese auf eigenen Wunsch entfernen lassen. Bei mir trat 2 Monate nach Einsetzten eine Histaminintoleranz auf, meine Hormone sind durcheinander. Nebenwirkungen: Allergische Reaktion, Hitzewallungen, Nervosität
  • Kyleena®
    Die Kyleena habe ich 8 Monate lang gehabt. Anfangs fand ich sie super, da sie ja tut was sie tun sollte: verhüten und Blutungen leichter machen. Jedoch wurde meine Blutungen ganz einfach immer länger bis ich nach ungefähr 4 Monate eine Periode von 22 Tage hatte, mit einen Zyklus von 40-50 Tage. Wie gesagt es waren eher Schlierblutungen, jedoch habe ich sie Grundsätzlich für meine starke Blutung un starke Schmerzen genommen. Außerdem war meine Libido zu hoch, das hat mich garnicht gefallen. Unter der Kyleena hatte ich auch leichte Depressionen. Im Ganzen würde ich generell Spiralen empfehlen, weil das Konzept super ist, jedoch muss man erste ausprobieren ob hormonell oder nicht und auch alle verschiedene Typen bis man zum richtigen kommt. Nebenwirkungen: Erhöhter Blutdruck, Zysten
  • Kyleena®
    Ich habe die Kyleena im Sommer 2018 eingesetzt bekommen, also trage ich sie schon fast 4 Jahre. Das Einsetzen war ein wenig schmerzhaft und unangenehm, mein Kreislauf ist zusammengebrochen (da ich zuvor noch nichts gegessen hatte). Dadurch das ich vorher 5 Jahre die Pille genommen habe und sowieso schon extreme Stimmungsschwankungen hatte, war der Umstieg auf die Hormonspirale eher erleichternd für mich. Leider ist meine Haut super schlecht geworden und ist bis heute nach fast 4 Jahren immer noch nicht wieder gut. Zudem hatte ich noch nie eine erhöhte Lust auf Sex, deswegen kann ich auch nicht sagen ob die Spirale meine Libido beeinflusst hat.. vielleicht ein wenig zum Negativen, aber das werde ich erst beurteilen können sobald sie wieder entfernt wird. Ansonsten gibt es Monate, da kommt meine Periode regelmäßig, abgeschwächt und dann wieder Monate in denen sie ausbleibt, was ich persönlich nicht schlimm finde. Ich habe öfter Unterleibsschmerzen als vorher, was ziemlich unangenehm und nervig ist. Nebenwirkungen: Pickel oder Akne, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Ich hatte starke Schmerzen beim Einsetzen der Hormonspirale, sowie starke Unterbauchkrämpfe für Stunden danach. Im Verlauf der nächsten 1,5 Wochen hatte ich immer wieder plötzlich auftretende, bewegungs- bzw.lagerungsabhängige ziehende und stechende Schmerzen im Unterleib. Teilweise ist mir schwindlig und schlecht davon geworden. Es hat bestimmt einen Monat gedauert, bis die Schmerzen sich merklich gebessert haben. Meine Tage habe ich seitdem unregelmäßig und nur ganz leichte Schmierblutungen. Ich trage die Hormonspirale nun seit einem Jahr und bin fast entschlossen, sie mir beim nächsten Termin aufgrund der Nebenwirkungen herausnehmen zulassen: Scheidentrockenheit, Libidoverlust, Gereiztheit, aggressive und depressive Verstimmungen, Nachtschweiß, plötzlich starke Schmerzen (teilweise ist auch der Sex Ursache von Schmerzen, die danach auftreten), Verletzungen am Penis durch den Faden der Spirale. Ich denke jeder Mensch muss seine eigenen Erfahrungen machen, für eine Empfehlung aufgrund meiner Erfahrungen reicht es leider nicht aus. Weitere Nebenwirkungen: Größere oder gespannte Brüste, Nervosität, Scheidentrockenheit, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Ich bin alles in allem sehr zufrieden mit der Verhütung durch Kyleena. Da ich recht vergesslich bin und Schwierigkeiten mit Routine habe, ist es ein großer Vorteil, dass ich nicht jeden Tag daran denken muss die Pille zu nehmen. Die einmaligen Kosten von knapp 400 Euro sind über eine Dauer von 5 Jahren gesehen total in Ordnung. Bei einem Preis von 10Euro pro Pillenpackung wären das über 5 Jahre immerhin 600Euro. Ich habe keinerlei gravierende Nebenwirkungen durch diese Hormonspirale erlebt. Bei einer Kupferspirale vorher hatte ich extrem starke Regelblutungen und auch immer wieder ein starkes schmerzhaftes Ziehen im Unterleib verspürt (auch ausserhalb der Periode). Bei Hormonspiralen (vorher 3 Jahre Jaydess) hatte ich keinerlei solcher Beschwerden. Eventuell gibt es einen Einfluss auf meine Stimmung – das kann aber sehr gut andere Gründe haben (ADS bei Frauen).
  • Kyleena®
    Das erste Jahr war alles recht gut. Meine Haut ist ein wenig schlechter geworden, aber alles im Rahmen. Nach ca. einem Jahr haben sehr starke Schmerzen direkt nach dem Sex eingesetzt. Alles in allem hatte ich auch weniger Lust... Die Schmerzen haben es natürlich auch nicht besser gemacht. Zusätzlich habe ich starke Darmkrämpfe (so sehr, dass mir die Luft weg bleibt bzw. ich nicht mehr gerade stehen kann) und Durchfall zu bestimmten Zeiten in meinem Zyklus. Außerdem habe ich gefühlt immer Hunger... Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Durchfall, Größere oder gespannte Brüste, Hitzewallungen, Pickel oder Akne, Schmerzende Brüste
  • Kyleena®
    Prinzipiell eine gute Verhütungsmethode. Allerdings nur wenn man sie gut verträgt. Ich hab die Spirale seit etwas mehr als einem Jahr sitzen. Das einsetzen allein hat meinen Kreislauf leider schon komplett fertig gemacht. Und die Nebenwirkungen wurden bei mir leider immer schlimmer. Von starken Migräneanfällen, über extreme Bauchkrämpfe, Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen über die krasseren Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme (ca 20kg in 6 Monate) ausgelöst durch Heißhungeranfälle und unstillbarer Hunger, sowie eine hohe Anfälligkeit für Eierstockzysten. Zwei hatte ich bereits und beide haben mir im Alltag extrem eingeschränkt (z.b starke Bauchkrämpfe während oder nach dem Sport). Ob meinen Zysten an der Schilddrüse ebenfalls mit den Hormonen Zusammenhängen ist eine Streitfrage unter den Ärzten. Ich hab für mich jetzt eine Pro und Contra Liste aufgestellt, wobei die Contraseite leider fast doppelt so viele Punkte aufzeigt. Ob und wie jemand sie verträgt hängt aber voll und ganz vom Körper selbst ab. Ich werde darüber nachdenken Sie entnehmen zu lassen. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Blasenentzündungen, Größere oder gespannte Brüste, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr Schweißbildung, Migräne, Rückenschmerzen, Scheideninfektionen, Schmerzende Brüste, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Die ersten 3 Monate hatte ich fast durchgehend Schmierblutungen und sehr oft starke Unterleibsschmerzen. Auch war die erste Periode nach dem Einsetzen sehr schmerzhaft und auch stärker als vorher. Die Stärke der Blutung nahm von mal zu mal ab, ist jetzt nach 8 Monaten aber immer noch vorhanden und mit Unterleibsschmerzen verbunden. Nach etwa 6 Monaten hatte ich kaum noch Zwischenblutungen, dafür, besonders etwa eine Woche vor der Periode, häufig Unterleibskrämpfe. In der letzten Zyklushälfte habe ich auch mit starken Stimmungsschwankungen zu kämpfen. Nahezu grundloses Weinen und depressive Stimmung steht auf der Tagesordnung. Auch bemerke ich deutlich dünner werdendes Haar und schlafe auch schlechter. Sich keine Gedanken um die Verhütung machen zu müssen, finde ich toll. Und gerne hätte ich es auch gehabt, wenn die Monatsblutung gänzlich ausgesetzt hätte. Aber vor allem die Krämpfe und diese Stimmungsschwankungen sind nicht schön. Ich werde sie auf jeden Fall noch mind. 6 Monate tragen (bis nach meiner Hochzeit) und dann entscheiden, wie es weiter gehen soll. Falls wir uns für ein Kind entscheiden, kommt sie raus. Ob ich danach nochmal eine einsetzen lassen werde, da bin ich mir nicht sicher. Vielleicht kann ich meinen Mann zur Sterilisation überreden 😉 Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Haarausfall, Kopfschmerzen, Schmerzende Brüste, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Die Spirale hat tolle Vorteile, man braucht sich keine Gedanken um die Verhütung machen und die Blutung ist in meinem Fall ausgeblieben. Nach etwa 10 Monaten haben jedoch immer wieder Kreislaufprobleme und Schmerzen eingesetzt. Ich dachte zunächst ich wäre schwanger, aber nein...liegt wohl an der Spirale. Vermutlich werde ich sie bald, nach etwa einem Jahr, entfernen lassen. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Nervosität, Rückenschmerzen, Schmerzende Brüste, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen, Müdigkeit
  • Kyleena®
    Das Ziel war es zu verhüten und dabei weniger Nebenwirkungen meiner Regel zu haben… habe nach 3 Jahren nur noch 2 Tage meine Regel und die Schmerzen sind weniger geworden manchmal aber mein Hormon Haushalt ist komplett hin. Hat funktioniert für 500EUR aber ich würde mich freuen meine eigenen Gefühle zu haben und nicht dieses 1000fache von dem was ich normaler weise bin. Ach ja und die Zysten… habe ca 2 im Jahr. Nebenwirkungen: Mehr Schweißbildung, Zysten
  • Kyleena®
    Leider noch bei langer Anwendung viele Nebenwirkungen. Unregelmässige Blutungen, die bis zu 7 tage gehen können. Starke und oftmalls lange Unterleibschmerzen. Werde sie wohl entfernen müssen. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Hitzewallungen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Rückenschmerzen, Schwindel, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Ich muss mich um nichts kümmern außer um meine regelmäßigen Kontrolluntersuchungen. Von Hormonen wollte ich eigentlich zu 100% weg aber die geringe Dosierung und die sichere Verhütung hat mich dann überzeugt. Nebenwirkungen: Haarausfall
  • Kyleena®
    Seit dem Einsetzten täglich Blutungen und Unterleibschmerzen. Ich würde auch eigentlich gerne zu Verhütung ohne Hormonen wechseln aber Kondom ist mir zu unsicher und für Kupfer hab ich generell zu viele Unterleibschmerzen als ich mich da ran traue. Nebenwirkungen: Pickel oder Akne, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Sehr starke Stimmungsschwankungen. Depressionen. Übelkeit. Schmierblutung. Hitzewallung. Zysten. Unruhiger Schlaf. Angespannte Brüste. Augen tränen. Unruhe. Müde und Angeschlagen. Keine Lust auf Sex. Hab es meiner Frauenärztin berichtet über die Nebenwirkungen darauf sagte sie wäre nur Einbildung. Da ich sie entfernen wollte und hatte der Frauenärztin vertraut und drin gelassen. Fatale Fehler. Nach ca 3 J wurde alles nur noch schlimmer und der Körper hat es abgestoßen. Ich habe daraus gelernt, dass man sein eigenem Bauchgefühl vertrauen soll. Nebenwirkungen: Allergische Reaktion, Ausfluss, Bauchschmerzen, Blasenentzündungen, Größere oder gespannte Brüste, Haarausfall, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr Schweißbildung, Migräne, Nervosität, Rückenschmerzen, Scheideninfektionen, Schwindel, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Die Verhütung mit der Hormonspirale funktioniert einwandfrei, jedoch mit einigen Nebenwirkungen. Ich habe die Spirale jetzt circa 3 Monate und bin bisher nicht schwanger geworden, so viel schon mal dazu. Allerdings habe ich seitdem immer mehr Pickel, meine Haut ist vom normalen Hauttyp zu Mischhaut geworden und das bereitet mir viele Probleme. Zum emotionalen Zustand kann ich nicht viel sagen, weil ich sowieso an einer schweren Depression leide. Nebenwirkungen: Haarausfall, Mehr Schweißbildung, Pickel oder Akne, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Ich bin sehr hin und her gerissen bei der Hormonspirale. Zum einen tat bei mir das Einsetzen extrem weh (das ist aber sicherlich auch abhängig von Ärzten, Zyklus usw), was auch für mich der Hauptgrund ist sie nicht nochmal einsetzen zu lassen. Außerdem habe ich zwar meine Periode nicht mehr, dafür aber ca alle drei Monate Schmierblutungen mit starken Unterleibsschmerzen. Positiv ist natürlich dass man sich 5 Jahre mehr oder weniger mit dem Thema Verhütung erstmal nicht beschäftigen muss. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Mehr Schweißbildung, Rückenschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Ich hatte zu Beginn & auch noch manchmal jetzt (über ein Jahr später) starke Probleme mit Unterleibskrämpfen, Entzündungen im Uterus und Blutungen nach dem Sex. Hormonell geht es mir damit aber sehr viel besser als mit der Pille. Und langsam bessern sich die Symptome. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Migräne, Schwindel, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Extreme Stimmungsschwankungen
  • Kyleena®
    Das Einsetzen war sehr schmerzhaft für einen kurzen Moment. Auch am selben Tag und danach musste die Wärmflasche her aber seitdem spüre ich nichts mehr. Meine Periode kommt noch regelmäßig aber viel leichter. Was mir schwergefallen ist, ist das meine Haut nach dem Absetzen der Pille so schlecht wurde. Das hat sich erst nach einem Jahr eingependelt. Aber das liegt weniger an der Spirale sondern am Absetzen der Pille. Nebenwirkungen: Pickel oder Akne
  • Kyleena®
    Anfangs noch starke Regelschmerzen (an den ersten beiden Tagen) gehabt. Nach knapp über einem Jahr kaum Regelblutung (kann theoretisch komplett aussetzen). Die Zykluslänge ist unterschiedlich lang (zwischen 22-29 Tagen). Nebenwirkungen: Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    Nach einiger Zeit stellten sich starke Nebenwirkungen ein. Ab dem Zeitpunkt wo meine Periode ausblieb, habe ich immer wieder starke depressive Schübe entwickelt. Ich weinte ständig, stritt viel mit meinem Mann. Und das gravierendste ist mein Libidoverlust. Es dauerte lange, es auf die Spirale zurück zu führen. Zum Glück werde ich sie jetzt bald los. Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Migräne, Pickel oder Akne
  • Kyleena®
    Ich habe die Kyleena Hormonspirale aufgrund meiner Endometriose, nutze sie aber auch zur Verhütung. Bis auf die Schmerzen beim Einsetzen und in den ersten 2-3 Wochen danach bin ich rundum glücklich und zufrieden, da ich mir so keine täglichen Gedanken um Einnahmezeiten (wie bei der Pille) oder um vorhandene Kondome machen muss, bevor ich mit meinem Partner schlafe. Man kann super spontan beim Sex sein, überall Sex haben, wo man möchte und auch ein Magen-Darm-Infekt oder ähnliches machen keine Probleme bei der sicheren Verhütung. Von mir definitiv zwei Daumen hoch und 5 Sterne für die Kyleena 🥰 Nebenwirkungen: Ausfluss, Haarausfall
  • Kyleena®
    Sehr zufrieden bestes Verhütungsmittel für mich. Nebenwirkungen: Blasenentzündungen, Größere oder gespannte Brüste
  • Kyleena®
    Eigentlich habe ich die Spirale besser vertragen als alle anderen hormonellen Verhütungsmittel und sie hat viele tolle Vorteile gehabt, besonders bezüglich meiner Endometriose und Adenomyose und ich darf sie trotz meiner Faktor 2 Mutation anwenden, aber ich habe sie trotzdem nach ca. 2 Jahren auf Anraten meiner Ärztin entfernen lassen. Die Gründe hierfür waren, dass mein Pap-Abstrich seitdem bei 3d ist, ich auf jeder Seite 4 Zysten in der Brust entwickelt habe, Eierstockzysten, massive Gewichtszunahme von 15kg, Ödeme, Haarausfall, mir sind kleine schwarze Haare am Kinn gewachsen, Stimmungsschwankungen, unregelmäßige Zyklen, lange Blutungen bis zu 10 Tage etc. Meine Ärztin meinte, dass meine Hormone so durcheinander sind, dass es erstmal besser wäre auf Hormone zu verzichten. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Größere oder gespannte Brüste, Haarausfall, Kopfschmerzen, Mehr oder dunklere Körperbehaarung, Mehr Schweißbildung, Scheidentrockenheit, Schmerzende Brüste, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen, Zysten
  • Kyleena®
    Blutungen und schmerzen ohne ende bis mein körper sie angestoßen hat. Nebenwirkungen: Abstoßung, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen, Unterleibsschmerzen
  • Kyleena®
    100% besser als die Pille zu nehmen, diese extreme Hormonzufuhr habe ich einfach nicht vertragen. Die Hormonspirale wirkt auf zwei Ebenen zuerst die physische, denn durch ihre Form verhindert sie das Einnisten einer Eizelle in der Gebärmutter. Und die Hormone, die über langen Zeitraum abgegeben werden wirken lokal und sind für mich super verträglich. Es war eine sehr gute Entscheidung zu wechseln, die Haltbarkeit von 5 Jahren machen es noch einfacher sich zu entscheiden. Ebenso wie die jederzeit mögliche Entfernung der Spirale.
  • Kyleena®
    Hin und hergerissen. Nebenwirkungen: Haarausfall, Migräne
  • Kyleena®
    .. Nebenwirkungen: Pickel oder Akne

Erfahrungen von Anwender:innen

  • Sexleben

    • Weniger Lust

      49%

    • Neutral

      30%

    • Mehr Lust

      15%

  • Stimmung & Emotionen

    • Negativ beeinflusst

      52%

    • Neutral

      34%

    • Weiß nicht

      10%

  • Haut

    • Neutral

      57%

    • Schlechtere Haut

      30%

    • Bessere Haut

      6%

  • Gewicht

    • Neutral

      60%

    • Zunahme

      30%

    • Weiß nicht

      9%

  • Periode

    • Schwächer

      40%

    • Periode bleibt aus

      40%

    • Zwischenblutungen

      38%

    • Unregelmäßig

      26%