Weil du kein Östrogen verträgst
myuterus_Verhütungsmittel_Mini-Pille

Mini-Pille

Wie oft dran denken?

Jeden Tag zur gleichen Uhrzeit

Was kostet das?

Etwa 10 Euro pro Monat

Wie sicher ist das?

Von 1.000 Frauen werden bei korrekter Einnahme 5 - 30 schwanger

Beschreibung

Die Mini-Pille ist eine hormonelle Verhütungspille, die du täglich einnimmst.

Wie wirkt die Mini-Pille? Die Mini-Pille verhindert eine Schwangerschaft, indem sie dafür sorgt, dass sich die Schleimhaut der Gebärmutter nur unzureichend aufbaut und der Schleim im Gebärmutterhals Spermien am Eindringen hindert. Im Gegensatz zur klassischen Kombi-Pille enthält die Mini-Pille kein Östrogen und zusätzlich weniger Gestagen. Dadurch verursacht sie meist weniger Nebenwirkungen als Kombi-Pillen.

Was muss ich beachten? Beachte, dass du die Mini-Pille jeden Tag und ohne Pause einnimmst. Ist eine Packung leer, machst du direkt am nächsten Tag mit der ersten Pille der nächsten Packung weiter.

Für wen ist die Pille geeignet? Die Pille passt zu dir, wenn du ein sicheres Verhütungsmittel suchst und es dir nichts ausmacht, Hormone zu dir zu nehmen.

Für wen ist die Pille nicht geeignet? Die Pille passt nicht zu dir, wenn du viel auf Reisen bist oder es dir schwerfällt, dich an Zeitpläne zu halten. Du musst die Pille täglich diszipliniert einnehmen und dich alle 3-6 Monate um eine neue Packung kümmern; das erfordert gute Organisation.

Auch wenn du Sex mit wechselnden Partnern hast, ist eine Verhütung mit der Pille nicht optimal. Sie verhütet zwar sicher, schützt aber nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten.

Noch Fragen? Unsere Beraterinnen beantworten sie gerne!

Vorteile

  • Sichere Verhütung

  • Für Frauen mit Östrogen-Unverträglichkeit geeignet

  • Schützt ab der ersten Pille

Nachteile

  • Erfordert disziplinierte Einnahme

  • Kein natürlicher Zyklus

  • Nebenwirkungen durch Hormone möglich

  • Fehler bei der Einnahme mindern den Schutz

  • Erbrechen, Durchfall oder Medikamente gefährden den Schutz

  • Erhöhtes Risiko für Thrombose und Brustkrebs

Mögliche Nebenwirkungen

  • Akne

  • Depressive Stimmung oder Depression

  • Eierstockzysten

  • Entzündungen der Scheide

  • Erbrechen

  • Gewichtszunahme

  • Haarausfall

  • Hautausschlag oder Juckreiz

  • Hautverfärbungen

  • Kopfschmerzen

  • Müdigkeit

  • Schmerzende Brüste

  • Schmerzhafte Menstruation

  • Übelkeit

  • Veränderte Blutungen

  • Weniger Lust auf Sex

  • Zwischenblutungen

Bei Risiken oder Nebenwirkungen frage deinen Arzt oder Apotheker.