NuvaRing®

Wie oft dran denken?

Alle 3 Wochen

Was kostet das?

10 - 15 Euro pro Ring

Methodensicherheit

Von 1.000 Frauen werden 6 - 10 schwanger

Anwendersicherheit

Keine zuverlässige Angabe

Beschreibung

Der NuvaRing® ist ein Hormonring zur Verhütung von der Firma MSD.

Der Ring enthält die beiden Wirkstoffe Etonogestrel (11,7 mg) und Ethinylestradiol (2,7 mg). Er setzt an jedem Tag der dreiwöchigen Anwendung im Schnitt 0,120 mg Etonogestrel und 0,015 mg Ethinylestradiol frei.

Bewertungen von Anwender:innen

  • NuvaRing®
    Verhütung hat immer super geklappt. Nun nach 7 Jahren merke ich das ich sehr starken Libido Verlust habe. Starke depressive Episoden und Gewichtszunahme von 16 kg. Werde es nun abbrechen. Nebenwirkungen: Ausfluss, Hitzewallungen, Mehr Schweißbildung, Migräne, Nervosität, Scheidentrockenheit
  • NuvaRing®
    An für sich ist der Hormonring ein sehr entspanntes Verhütungsmittel. Nicht ganz ohne Nebenwirkungen von wegen Thrombose und bei mir mit depressiven Verstimmungen, weshalb ich die Verhütungsmethode gewechselt habe. Nebenwirkungen: Depressive Phasen
  • NuvaRing®
    Zuverlässige Verhütung und einfache Handhabung. Habe den Ring beim Sex nicht bemerkt, ist auch nur selten rausgerutscht. Super Haut, schwache Periode. Leider bei mir krasse Nebenwirkungen! Migräne, Depression, keine Libido mehr, Scheidentrockenheit, ca. 5 kg Wassereinlagerung.
  • NuvaRing®
    Ich war vor meiner Schwangerschaft super zufrieden mit dem NuvaRing. Das Einsetzen war kinderleicht, hat nicht weh getan und ich musste mir für die nächsten 3 Wochen keine Gedanken um meine Verhütung machen. Allerdings musste ich aufpassen, dass der Ring nach dem Geschlechtsverkehr noch drinnen ist. Er ist mir ca. 1-2x im Jahr raus gerutscht, dann habe ich ihn einfach direkt wieder eingesetzt. Mein Partner hat der Ring auch überhaupt nicht gestört und selbst wenn er beim bzw nach dem Geschlechtsverkehr mal raus gerutscht ist, fand das mein Partner auch überhaupt nicht schlimm. Für mich war es immer wichtig, dass ich mir keine Gedanken darum machen musste, dass ich schwanger werden könnte. Und bei der Pille ging mir das öfters durch den Kopf, da ich sie doch mal vergessen habe zu nehmen oder ich hatte mit Durchfall und erbrechen zu tun und die Pille konnte ihre Wirkung nicht erzielen, das war alles top mit dem Nuvaring! Umgestiegen bin ich dann auf die 3-Monats-Spritze, da dann meine Periode komplett ausgeblieben ist und ich mir nur noch alle 3 Monate Gedanken um eine neue Verhütung machen musste:)
  • NuvaRing®
    Krasse Nebenwirkungen, wie z.B. Erbrechen und Übelkeit während der Periode, Libidoverlust und chronische Blasenentzündung. Nebenwirkungen: Blasenentzündungen, Kopfschmerzen, Scheidentrockenheit, Übelkeit oder Erbrechen
  • NuvaRing®
    Zwei Tage nach erstem einsetzen habe ich schlimme Unterleibskrämpfe bekommen. Ich habe ihn direkt entfernt. Mein Unterleib tat noch ca 2-3 Wochen weh. Nebenwirkungen: Pickel oder Akne, Unterleibsschmerzen
  • NuvaRing®
    Der Ring ist zuverlässig. Auch in der Anwendung ist er einfacher als andere Verhütungsmittel. Die Nebenwirkungen sind jedoch stärker als gedacht. Stimmungsschwankungen, verstärkte Emotionen, stärkere Menstruation und PMS Symptome. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Blasenentzündungen, Haarausfall, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr Schweißbildung, Nervosität, Scheideninfektionen, Scheidentrockenheit, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen
  • NuvaRing®
    Der Ring ist sehr praktisch, da im Gegensatz zur Pille nicht jeden Tag dran gedacht werden muss. Dennoch ist es ein hormonelles Verhütungsmittel, wenn auch mit weniger Hormonen als die Pille zuvor. Nebenwirkungen: Kopfschmerzen
  • NuvaRing®
    Sehr gute praktische Anwendung, da man nur zweimal im Monat dran denken musste. Nachteil: Hormone, besonders anfangs Schmierblutungen
  • NuvaRing®
    Seither ich den Nuvaring benutze habe ich nur eingeschränkt bis garkeine Lust auf Sex. Ich habe Stimmungsschwankungen und Anfangs hatte ich jeden Monat Kopfschmerzen. Nebenwirkungen: Größere oder gespannte Brüste, Kopfschmerzen, Mehr Schweißbildung, Migräne, Scheidentrockenheit
  • NuvaRing®
    Spüre den Ring nicht, sehe 1x am Tag nach, ob er noch da ist, habe ihn noch nie verloren. Funktioniert für mich auch mit Menstruationstasse sehr gut. Nutze ihn immer 4 Wochen und mache dann eine Woche Pause, um meine Regel zu bekommen. Ich liebe, dass ich immer vier Wochen Pause habe. Blute dann 5 Tage, die ersten beiden recht stark (Verlauf ähnlich wie vor 15 Jahren ohne Ring). Ich liebe es, so selten darüber nachdenken zu müssen. Bin in den 15 Jahren auch nicht schwanger geworden. Inzwischen hasse ich aber den Moment, den Ring einsetzen zu müssen. Es gibt keine rationale Erklärung dafür, das Einsetzen ist einfach und schnell vorbei. Denke es ist einfach die Abneigung gegen Hormone. Durch Schichtarbeit und aus Angst vor einer Kupferspirale, die viele ja nicht vertragen, kommt für mich meines Wissens aber leider nichts anderes als eine hormonelle Verhütung infrage.
  • NuvaRing®
    Sehr einfach zu bedienen, unkompliziert, bequem. ABER: Vollständiger Verlust der Libido & Scheidentrockenheit. Sex nur noch dem Partner zuliebe. Daher abgesetzt: Nach zwei Wochen bereits wieder gesunde Libido & keine Seidentrockenheit mehr 🙂 (Vor Nutzung auch äusserst gesunde Libido). Nebenwirkungen: Größere oder gespannte Brüste, Scheidentrockenheit
  • NuvaRing®
    Nehme den Nuvaring im LZZ. Die Beschwerden (Krämpfe/Blutungen/PMS/Blase-Darmbeschwerden etc.) sind dadurch viel besser geworden. Der einzige Nachteil, das man bei dem Ringwechsel Kopfschmerzen-Migräneartig bekommt, da der Ring sehr auf den Hormonspiegel Einfluss hat. Nebenwirkungen: Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Mehr Schweißbildung, Migräne mit Aura
  • NuvaRing®
    Einfach in der Handhabung ist mir jedoch bei jeden Toilettengang fast rausgerutscht und musste ich immer nach hinten schieben. Nebenwirkungen: Ausfluss, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Scheideninfektionen
  • NuvaRing®
    Durch den Nuvaring waren meine körperlichen Beschwerden welche ich als Nebenwirkungen von der Pille kannte (Übelkeit, Gewichtszunahme,Libidoverlust etc.) nicht so arg, das war aber auch alles Positive. Denn ich habe durch den Nuvaring eine sehr schwere (diagnostizierte) Depression erlitten bis hin zu Suizidgedanken. Sobald ich den Ring wieder abgesetzt hatte ging es mir viel viel besser. Für manche bestimmt eine tolle Verhütungsmethode, ich kann ihn aber leider nicht empfehlen 🙁 Nebenwirkungen: Blasenentzündungen, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Migräne, Nervosität, Scheideninfektionen
  • NuvaRing®
    Der Ring ist eine sehr gute Alternative für mich gewesen, da ich von der Pille starke Nebenwirkungen bekommen habe und der Ring hauptsächlich lokal wirkt. Insgesamt habe ich bei hormonellen Verhütungsmitteln aber immer Auswirkungen auf meine Stimmung festgestellt und wollte daher ganz auf diese verzichten. Der Aufwand mit dem Ring war sehr niedrig und das Tragen und Einführen problemlos.
  • NuvaRing®
    Für mich war es grundsätzlich ein sehr gutes Verhütungsmittel und ich hatte nie Probleme. Der einzige große Nachteil ist eine viel schwächere Libido allerdings denk ich hat man das bei fast allen hormonellen Verhütungsmitteln. Nebenwirkungen: Scheidentrockenheit, Ausfluss

Erfahrungen von Anwender:innen

  • Sexleben

    • Weniger Lust

      55%

    • Neutral

      23%

    • Weiß nicht

      19%

  • Stimmung & Emotionen

    • Negativ beeinflusst

      63%

    • Neutral

      19%

    • Weiß nicht

      13%

  • Haut

    • Neutral

      72%

    • Schlechtere Haut

      13%

    • Bessere Haut

      9%

  • Gewicht

    • Neutral

      72%

    • Zunahme

      16%

    • Weiß nicht

      13%

  • Periode

    • Schwächer

      31%

    • Neutral

      28%

    • Zwischenblutungen

      17%