Ovy
Ovy GmbH

Wie oft dran denken?

Jeden Morgen

Was kostet das?

79 Euro

Methodensicherheit

Keine zuverlässige Angabe

Anwendersicherheit

Keine zuverlässige Angabe

Beschreibung

Ovy ist ein Bluetooth-Thermometer mit zugehöriger App.

Der Algorithmus der App wertet anhand der gemessenen Temperatur und der eingetragenen Körpermerkmale aus, wann dein Körper fruchtbar oder unfruchtbar ist. Die Auswertung basiert laut Ovy auf den Regeln der symptothermalen Methode der NFP. Für eine sichere Verhütung ist es allerdings wichtig, dass du dich als Anwenderin selbst mit der NFP-Methode auskennst, um die Daten korrekt einzutragen und die Auswertungen der App zu überprüfen.

Ovy ist ohne Rezept online erhältlich.

Bewertungen von Anwenderinnen

  • Ovy
    Also mal abgesehen davon das Ovy an sich keine Verhütung ist und auch keine App die verhütet sondern man einfach nur seine Daten eintragen kann: Die Ovy App finde ich ehrlich gesagt überhaupt nicht gut. Ich finde man kann in seinem Zyklusblatt viel zu wenig von dem sehen was man eingetragen hat. Wenn man also Symptome tracked dann tauchen diese nie irgendwo auf, man tracked sie also komplett umsonst. Das Ovy Bluetooth Basalthermometer finde ich dahingegen aber super! Das ist eigentlich auch der Hauptgrund warum ich die App überhaupt nutze, da die Bluetooth Übertragung auch die Uhrzeit speichert egal wann man die Übertragung startet. Es wird die Uhrzeit gespeichert um die gemessen wurde. Das Thermometer ist ansonsten auch ohne die App wirklich super und daher würde ich das Thermometer empfehlen, die App aber nicht
  • Ovy
    Ich war sehr zufrieden mit dem Ovy Thermometer und der App, beides funktioniert sehr gut 👍🏼 Das Thermometer misst die Basaltemperatur auf zwei Stellen nach dem Komma genau und ist daher optimal für NFP. Nach dem Messen speichert es den Wert und überträgt ihn an die App, sobald man das Bluetooth am Handy einschaltet. Wenn man genügend andere Infos in die App eingetragen hat (z.B. Zervixschleim) wertet sie aus, wann fruchtbare und unfruchtbare Tage sind. Ich hab die Verhütung trotzdem irgendwann aufgehört, weil ich das Messen am Morgen zu oft vergessen habe.
  • Ovy
    Die Anwendbarkeit der Ovy App und des Thermometers habe ich als sehr einfach empfunden. Dennoch verhüte ich nicht mehr mit Ovy. Das Eintragen meiner Daten in die App hat mir die NFP-Methode zwar auf der einen Seite erleichtert, auf der anderen Seite aber dazu geführt, dass ich mich nicht letztgültig auf die Angaben in der App verlassen konnte/wollte. Ich hatte immer Angst, ein Körpersignal falsch gewertet oder falsch eingetragen zu haben oder dass die App etwas falsch ausgewertet hat. Ich traute mich nicht, das Kondom wegzulassen, wenn die App mir anzeigte, dass ich nicht fruchtbar war.
  • Ovy
    Es fühlte sich zu unsicher an. Ich war damit nicht komfortabel.
  • Ovy
    Eine interessante Art zu verhüten, vor allem dann, wenn eine Schwangerschaft nicht allzu schlimm ist

Es sind noch keine Einträge vorhanden. Schaut bald einmal wieder vorbei!