Weil du auf deinen Körper hörst
myuterus_Verhütungsmittel_Symptothermale Methode

NFP – Symptothermale Methode

Wie oft dran denken?

Jeden Tag zu einer ähnlichen Uhrzeit

Was kostet das?

Einmalig 15 - 80 Euro je nach Tool

Wie sicher ist das?

Von 1.000 Frauen werden 4 schwanger

Beschreibung

Die Symptothermale Methode ist die sicherste Methode, um deine unfruchtbaren und fruchtbaren Tage anhand deines Körpers zu bestimmen. Sie gehört zu den natürlichen Methoden der Familienplanung, kurz „NFP“. Das am besten erforschte und in Deutschland am weitesten verbreitete Regelwerk ist die Symptothermale Methode nach Sensiplan.

Wie funktioniert die Symptothermale Methode? Bei der Symptothermalen Methode beobachtest du gleich mehrere Merkmale deines Körpers: die Körpertemperatur und den Muttermund oder den Schleim aus deiner Scheide. Anhand dieser Merkmale bestimmst du, ob dein Körper fruchtbar oder unfruchtbar ist. Hast du einen fruchtbaren Tag, setzt du eine zusätzliche Verhütung ein, zum Beispiel ein Kondom. Hast du einen unfruchtbaren Tag, kannst du ungeschützten Sex haben, ohne schwanger zu werden.

Wie integrierst du die Symptothermale Methode in deinen Alltag? Nach dem Aufwachen misst du deine Körpertemperatur und trägst sie in einer App oder einem Notizbuch ein. Zusätzlich achtest du auf den Schleim am Eingang deiner Scheide und notierst deine Beobachtungen. Als dritten Faktor tastest du mit einem sauberen Finger in deiner Scheide nach deinem Muttermund. Du notierst, ob er weich oder hart, hoch oder niedrig und geöffnet oder geschlossen ist. All diese Körperzeichen wertest du zusammen aus und erkennst, ob du einen fruchtbaren oder unfruchtbaren Tag hast. Hierzu gibt es verschiedene Hilfsmittel, zum Beispiel Apps oder kleine Tools. Um die Symptothermale Methode zu lernen, kannst du auch einen Kurs besuchen oder ein Buch darüber lesen.

Für wen ist die Symptothermale Methode geeignet? Die Sympthothermale Methode passt zu dir, wenn du eine Verhütung ohne Hormone suchst und deinen Körper besser kennenlernen willst. 

Für wen ist die Symptothermale Methode nicht geeignet? Die Symptothermale Methode erfordert Aufmerksamkeit und Disziplin, daher passt sie nicht zu dir, wenn du eine umkomplizierte Verhütung mit wenig Aufwand suchst. Die Symptothermale Methode passt außerdem nicht zu dir, wenn du viel Stress und einen unregelmäßigen Lebensstil hast. Diese Faktoren können deinen Körper aus dem Gleichgewicht bringen und machen es schwerer, deine Fruchtbarkeit wahrzunehmen.

Noch Fragen? Unsere Beraterinnen beantworten sie gerne!

Vorteile

  • Sehr sicher

  • Sehr günstig

  • Keine Nebenwirkungen

  • Natürlicher Zyklus bleibt erhalten

  • Stärkt das Bewusstsein für den eigenen Körper

Nachteile

  • Methode muss erlernt werden

  • An fruchtbaren Tagen brauchst du zusätzliche Verhütung

  • Falsche Anwendung mindert den Schutz

Mögliche Nebenwirkungen

  • Diese Methode hat keine Nebenwirkungen

Bei Risiken oder Nebenwirkungen frage deinen Arzt oder Apotheker.